Polly Faber offeriert Atelierräume

Der aus der Insomnale des vergangenen Jahres entstandene Verein Polly Faber hält nun schon seit über sechs Monaten in den Hallen am Bahnhof die Stellung. Mit einem vorangeschickten „Achtung, Achtung!“ offerieren die Künstlerinnen seit gestern gut isolierte, beheizbare Atelierräume und rufen Kreative und Freischaffende dazu auf, ihre Wirkungsstätte in die Bahnhofstraße zu verlegen.

polly faber greifswald(Foto: Polly Faber)

Interessenten sollten aufgrund des begrenzten Angebots so schnell wie möglich Kontakt zu Polly Faber aufnehmen und eine E-Mail an pollyfaber.greifswald[at]googlemail.com senden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.