Reiselesung: „Hier ist alles so wahnsinnig italienisch!“

Im Café Pariser findet heute Abend eine Lesung statt, in der es um Italien geht, genauer gesagt, um das Reiseland Italien.

reiseland italien flyer

Gelesen wird aus Reiseberichten in das südeuropäische Land, die einerseits von Mark Twain und andererseits vom bayrischen Schriftsteller Ludwig Thoma stammen.

Dabei werden die Erlebnisse der Thomaschen Familie Käsebier aus Berlin den Eindrücken Mark Twains gegenübergestellt, zusammengesucht und vorgetragen von A.S. Die Ankündigung verpricht boshafte Zeilen über ein Land und seine Bewohner.

„Warum seid Ihr nicht bei uns, um all dies Schöne mit zu genießen?“

Fakten: 25.04. | 20 Uhr | Café Pariser | frei

Ein Gedanke zu „Reiselesung: „Hier ist alles so wahnsinnig italienisch!“

  1. Da möchte ich mal aus dem wunderschönen Film „Leolo“ zitieren: „Italien ist viel zu schön, um nur den Italienern zu gehören“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.