Kunststudierende wehren sich mit Protestwerkschau gegen Kürzungen

Die Studierenden des Caspar-David-Friedrich-Instituts versuchen sich dieser Tage mit vielfältigen Aktionen der geplanten Stellenkürzungen am Kunstinstitut zu erwehren. Aus diesem Grund laden sie heute zu der Protestwerkschau ARTenschutz ein, die um 18 Uhr in der großen Polly-Faber-Halle stattfinden wird.

Polly Faber Artenschutz Ausstellung gegen Kürzung an der Universität GreifswaldARTenschutz bezeichnet den Schutz und die Pflege bestimmter, aufgrund ästhetischer oder kultureller Prinzipien als schützenswert erachteter kreativer Künstler in ihrer historisch gewachsenen Vielfalt. Die Kunststudentinnen und Kunststudenten des CDFI präsentieren in der Protestschau ARTenschutz Werke ihrer bisherigen Studienarbeit als Ausdruck dieser Vielfalt. Sie braucht zum Überleben die persönliche Betreuung durch Professoren, Dozenten und Werkstattleiter gepaart mit der Individualität und frei ausgelebten Kreativität der Studierenden.“

Fakten: 29.01. | 18 Uhr | Polly Faber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.