Das Programm der 14. Greifswalder Kulturnacht

Über 80 Veranstaltungen an 40 Orten zum 14. Mal — am Freitagabend findet wieder die Greifswalder Kulturnacht statt und überschwemmt die Stadt mit Konzerten, Lesungen, Performances und Balkongesängen. Ein Blick in das Programm.

kulturnacht greifswald

Das Programm der Kulturnacht passt schon lange nicht mehr auf einen Flyer. Zur 14. Ausgabe dieses Events erschien stattdessen eine 28-seitige Broschüre, um den Veranstaltungsreigen, der am Freitagabend auf Greifswald losgelassen wird, abzubilden und angemessen zu präsentieren. Anlässlich des 25. Jubiläums des Greifswalder Museumshafenvereins hat die diesjährige Kulturnacht ihren Schwerpunkt am Wasser. Dort werden beide Ryckufer teilweise auf Schiffen mit Konzerten und Lesungen bespielt, beteiligt sind unter anderem der Heineschuppen, die Gastronomien am nördlichen Ryckufer und die beiden Schiffe MS Stubnitz und Den Ruygenhil.

(Grafik: Clara Katsch)

Kulturnacht 2016 verwandelt Greifswald in wilde Bühnenansammlung

Doch bevor es dort losgeht, wird die Kulturnacht offiziell mit den inzwischen beinahe traditionellen „Singenden Balkonen“ in Schönwalde II eröffnet. Der dazugehörige Rundgang beginnt um 18 Uhr am Quartiersbüro des Stadtteils (Makarenkostraße 12). Entlang der strenggeheimen Route werden Posaunenklänge, Schlager, Chorgesang, HipHop und mehr von insgesamt sieben Balkonen dröhnen.

singende balkone- kulturnacht greifswald

(Foto: Pressestelle Greifswald)

Danach ist erstmal alles offen und das Angebot kaum noch überschaubar: erotische Lyrik-Performance im Falladahaus, Kunst-Performance im Schaufenster der Neuen Greifen Galerie, literarische Weinlese in der Münterstraße, „lebendige Bibliothek“ in der Alten Sternwarte zum Austausch mit Geflüchteten unterschiedlicher Generationen und Herkünfte, Musikflohmarkt im Ostseeviertel, Bücherflohmarkt in der Stadtbibliothek, dazu eine Rockband im Hintergrund. Getanzt werden darf im Heineschuppen und im Blumenladen um die Ecke, außerdem natürlich auf der offiziellen Abschlusssause im Kontorkeller. Bis in die Nacht hinein verwandelt sich das Stadtgebiet zwischen Wieck und Fettenvorstadt, zwischen Museumshafen und Schönwalde zu einer wilden Ansammlung von Bühnen und Auftrittsorten mit unterschiedlichstem Programm.

Neue Orte und noch mehr Perfomances

Mit der Alten Bäckerei und der Münterstraße 4 sind in diesem Jahr zwei neue Orte mit von der Partie, die beide gleichsam von Huey Walker — mal solo, dann wieder im Verbund mit The Kanadagans — bespielt werden.

Huey Walker Kulturnacht

Vorschau auf die Klangperformance in der Alten Bäckerei (Foto: Huey Walker)

Der Greifswalder Musiker lädt morgen bereits um 16 Uhr in die Alte Bäckerei zur Premiere einer ungewöhnlichen Klanginstallation ein, die in viel minimalistischerer und unausgereifterer Form bereits im Juni bei einer Ausstellungseröffnung im Rathaus zu sehen war. Für „Oscillations“ lässt Huey Walker drei Gitarren von einem motorbetriebenen Pendel martern bis es knackt — Schau- und Hörlustige sollten sich auf eine Lehrstunde in Sachen Kontingenz und Musik gefasst machen. Gleichzeitig präsentieren Künstler der Pop-Up-Galerie „Schwarzmarkt.online“ Postkarten und Poster von Studierenden des Caspar-David-Friedrich-Instituts.

Danach geht Walker rüber zur literarisch-musikalischen Weinlese in die Münterstraße 4 und begleitet eine mehrteilige Lesung von Texten der internationalen Literatur, die über den Wein als gemeinsames Ganzes zusammengebracht und -gehalten werden. Außerdem dort im wundersamen Garten am Start: Lupus in Fabula, die ihre Musik als Hybrid aus Küstenfolk und Kneipenrock bezeichnen.

Trailer zur Klangperformance „Oscillations“

Das vollständige Programm der Greifswalder Kulturnacht liegt an allen Veranstaltungsorten, im Rathaus und in der Touristeninformation, die am Freitag bis 20 Uhr geöffnet hat, als Broschüre aus und kann natürlich auch heruntergeladen werden. Darin sind Toiletten, Orte mit weitgehend barrierefreiem Zugang, Rollstuhl-Toiletten und freiem Eintritt gesondert gekennzeichnet. Wer ein Smartphone besitzt, kann sich unterwegs auf einer angepassten GoogleMap durch die Kulturnacht navigieren.

Weitere Infos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.