Fleischervorstadt-Blog http://blog.17vier.de Lokales aus Greifswald Thu, 28 Apr 2016 14:55:05 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.2 Dockparty: Tanzt in den Mai! http://blog.17vier.de/2016/04/28/dockparty-tanzt-in-den-mai/ http://blog.17vier.de/2016/04/28/dockparty-tanzt-in-den-mai/#comments Thu, 28 Apr 2016 14:52:34 +0000 http://blog.17vier.de/?p=45081 Weiterlesen ]]> Es gibt in Greifswald keine schöner gelegene Location als den Heineschuppen in der Museumswerft, wo zum Tanz in den Mai die erste Dockparty des Jahres stattfinden wird.

Am Sonnabend kann höchstpersönlich überprüft werden, ob die legendären Dockparties aus der Werfthalle in den 2015 eröffneten Heineschuppen umziehen können, ohne übermäßig viel Aura einzubüßen. “Tanz in den Mai” ist das Stichwort der Sachverständigen, die sich selbst mit der Begutachtung des runden Programms beauftragen, das 50-Jahre-Band und anschließende Party im pittoresken Ambiente des Museumshafens einschließt.

dockparty greifswald

Oder um es im Werftsprech zu formulieren: Matrosen und singende Meerjungfrauen, die Rockabilly-Band Hepcazz aus der fernen Hafenstadt Lüneburg und DJ-Kollektiv Planke, das die Drehtische polieren wird, bis die Spante kracht. Kurzum, vermutlich die beste Sause, um atmosphärisch in den Mai zu kommen.

Fakten: 30.04. | 21 Uhr | Heineschuppen | 10/5 EUR (Konzert/Party)

]]>
http://blog.17vier.de/2016/04/28/dockparty-tanzt-in-den-mai/feed/ 0
Anmeldung zum 8. Stadtteilflohmarkt in der Fleischervorstadt hat begonnen http://blog.17vier.de/2016/04/28/fleischervorstadt-flohmarkt-2016/ http://blog.17vier.de/2016/04/28/fleischervorstadt-flohmarkt-2016/#comments Thu, 28 Apr 2016 10:05:35 +0000 http://blog.17vier.de/?p=45104 Weiterlesen ]]> Auch in diesem Jahr findet in der Fleischervorstadt ein Stadtteilflohmarkt statt. Die Anmeldung dafür hat gestern begonnen und ist bis zum 12. Mai möglich.

Am 29. Mai ist es wieder soweit: Aus der Fleischervorstadt wird ein großer Flohmarkt, der sich über das gesamte Viertel ausdehnt. Im vergangenen Jahr beteiligten sich mehr als 100 Stände an diesem Spektakel und trotz einiger Veränderungen ist nicht zu erwarten, dass diese Begeisterung abflauen wird.

fleischervorstadt flohmarkt greifswald (Foto: Fleischervorstadt-Blog, 2015)

Alle Bewohner und Bewohnerinnen der Fleischervorstadt sind herzlich dazu eingeladen, von 13 Uhr bis 18 Uhr am Stadtteil-Flohmarkt teilzunehmen, sei es vor der Haustür oder im eigenen Garten. Aufgrund der Größe des Flohmarkts und des kontinuierlich gewachsenen Interesses gibt es in diesem Jahr jedoch auf Weisung des Ordnungsamts erstmalig für die Standbetreibenden einige Einschränkungen, die vor allem den Verkauf von Nahrungsmitteln betreffen. So dürfen nur noch geschlossene, alkoholfreie Getränke angeboten werden. Während für den Verkauf von Alkohol eine gebührenpflichtige Schankgenehmigung erforderlich ist (31,00 €), dürfen Creme- und Sahnekuchen, Salate, Suppen, Fleisch- und Wurstwaren, Crêpes, Waffeln oder ähnliches in diesem Jahr leider überhaupt nicht mehr feilgeboten werden.

Wie gewohnt wird es auch in diesem Jahr einen Laufplan mit allen angemeldeten Ständen geben, der vor dem Flohmarkt in der Fleischervorstadt verteilt wird. Die Anmeldung ist per E-Mail (Flohmarkt@17vier.de) oder persönlich im Café Koeppen (täglich ab 12 Uhr) möglich. Anmeldeschluss ist der 12. Mai, wer diesen Termin nicht einhält, schafft es nicht auf den Laufplan. Organisiert wird der Stadtteil-Flohmarkt von den sogenannten „Fleischervorstadt-Gestalten“, die dieses vom inzwischen nicht mehr aktiven Quartiersbüro Fleischervorstadt initiierte Projekt seit zwei Jahren selbstorganisiert weiterführen.

Fakten: 29.05. | 13-18 Uhr | Fleischervorstadt

]]>
http://blog.17vier.de/2016/04/28/fleischervorstadt-flohmarkt-2016/feed/ 4
Nicht alle Flaschen im Schrank — ROSA und Jack Daniel’s http://blog.17vier.de/2016/04/26/schrank-rosa-jack-daniels/ http://blog.17vier.de/2016/04/26/schrank-rosa-jack-daniels/#comments Tue, 26 Apr 2016 11:35:22 +0000 http://blog.17vier.de/?p=45082 Weiterlesen ]]> Der Whiskey Jack Daniel’s steht nicht nur für hochprozentigen Rachenbrand, sondern auch für die werbewirksame Unterstützung sogenannter Freidenker, zu denen jetzt auch die ROSA WG mit ihrem Schrank gehört.

“Supporter of the Independent” heißt das Stichwort, mit dem die meistverkaufte amerikanische Whiskeymarke werbewirksame Botschafter sucht, um die Reichweite zu erhöhen und am Profil der eigenen Marke zu arbeiten — astreines Brandy-Branding sozusagen.

schrank greifswald jack danielsKreative Einfälle, mit denen sich Leute beim konzerneigenen Freidenker-Programm (“Feuer und Flamme für deine Ideen”) bewerben, werden mit einer einmaligen Finanzierung unterstützt. Um diese Förderung bemühten sich vor einiger Zeit auch die Technoheads der Rosa WG, die den kleinsten Floor ihres inzwischen leider geschlossenen Clubs mobil machen und auf Reisen schicken wollten: “Wer braucht schon mehrere Dancefloors, wenn man bereits auf einem halben den ganzen Spaß hat?”

Heute teilte die ROSA WG die Wiedergeburt von Schrank mit: “Damals, irgendwo verwinkelt, stand er dort. Nicht für Klamotten, nicht als Abstellkammer, eher für Menschen. Laut und Heiß, zum Tanzen und Romanzen. Augenblickliches Schwitzen und Feiern war garantiert. Stauraum für unvergessliche Momente. Dann war es vorbei. Früher ein Superclub, bald ein Supermarkt. Doch die Lust einen Teil zu bewahren blieb. Denn wo sich eine Clubtür schließt, lebt eine Idee weiter. Mit Hilfe eines Schnapsbrenners entstand die neue begehbare Zerstreuung. Schrank war wiedergeboren. Ungebunden, mobil und stabil. Jetzt können wir überall 7 Minuten im Himmel spielen.”

Der mobile Floor ist jetzt keine spinnerte Idee unausgeschlafender Ex-Clubbetreiber mehr, sondern wurde bereits bespielt und wartet darauf, an neuen Orten aufgebaut und genutzt zu werden. Wer will, dass “Schrank” bei sich aufgebaut wird, kann sich über die eingerichtete Facebook-Seite melden und kriegt mit etwas Fusel den kleinsten Floor der Stadt geliefert.


]]>
http://blog.17vier.de/2016/04/26/schrank-rosa-jack-daniels/feed/ 7
Thomas Hettche erhält Wolfgang-Koeppen-Literaturpreis 2016 http://blog.17vier.de/2016/04/19/thomas-hettche-erhaelt-wolfgang-koeppen-preis-fuer-literatur-2016/ http://blog.17vier.de/2016/04/19/thomas-hettche-erhaelt-wolfgang-koeppen-preis-fuer-literatur-2016/#comments Tue, 19 Apr 2016 20:46:10 +0000 http://blog.17vier.de/?p=45060 Weiterlesen ]]> Der Wolfgang-Koeppen-Literaturpreis der Universitäts- und Hansestadt Greifswald wird in diesem Jahr dem Schriftsteller Thomas Hettche verliehen.

Seit 1998 verleiht die Stadt Greifswald alle zwei Jahre den mit 5.000 Euro dotierten Wolfgang-Koeppen-Preis. Mit der Auszeichnung wird ein literarisches Wirken gewürdigt, “das in ähnlicher Weise wie das Werk Wolfgang Koeppens dem unvollendeten Projekt der literarischen Moderne verbunden, seiner Zeitgenossenschaft eingedenk bleibt und nicht zuletzt in seiner sozialen Sensibilität dem Werk Koeppens vergleichbar ist.” Die Prämierten werden von der vorherigen Preisträgerin vorgeschlagen. Im Fall Hettches war das der Schriftsteller Karl-Heinz Ott.

Thomas Hettche Koeppenpreis

(Foto: © Stiftung Schloss Leuk/Thomas Andenmatten)

Der 1964 in Hessen geborene Thomas Hettche schloss sein Studium — Germanistik, Philosophie und Filmwissenschaft — in Frankfurt am Main mit einer Promotion ab und zog anschließend nach Venedig, Krakau, Stuttgart, Rom und Los Angeles. Heute lebt Hettche, der zuletzt den Roman Pfaueninsel (2014) veröffentlichte, als freier Schriftsteller in Berlin und in der Schweiz. Karl-Heinz Ott begründet seinen Vorschlag mit folgenden Worten: „Thomas Hettches Werk lebt von der poetischen Prosa, die ganz und gar der Gegenwart verpflichtet ist, auch und gerade dort, wo Surreales und Märchenhaftes den Erzählton prägen. Mit Koeppen verbinden ihn eine stilistische Finesse und eine Imaginationskraft, wie sie in der deutschsprachigen Gesellschaft selten geworden sind. Und es spielen bei ihm, wie bei Koeppen Episches und Essayistisches, Geistesgeschichtliches und Gegenwärtiges stets ineinander. Hettche führt mit seinem Werk vor, dass Entzauberung und Zauber keine Gegensätze sein müssen.“

Mit dem Wolfgang-Koeppen-Preis wurden bisher Richard Anders (1998), Thomas Lehr (2000), Susanne Riedel (2002), Ludwig Fels (2004), Bartholomäus Grill (2006), Sibylle Berg (2008), Joachim Lottmann (2010), Anna Katharina Hahn (2012) und Karl-Heinz Ott (2014) ausgezeichnet. Oberbürgermeister Stefan Fassbinder wird den Preis am 23. Juni, dem Geburtstag Wolfgang Koeppens, im Geburtshaus des Greifswalder Ehrenbürgers im Literaturzentrum Vorpommern überreichen.

]]>
http://blog.17vier.de/2016/04/19/thomas-hettche-erhaelt-wolfgang-koeppen-preis-fuer-literatur-2016/feed/ 0
Dem Abendland droht Ungemach: Die WVG wird polyglott http://blog.17vier.de/2016/04/19/wvg-greifswald-polyglott/ http://blog.17vier.de/2016/04/19/wvg-greifswald-polyglott/#comments Tue, 19 Apr 2016 12:02:42 +0000 http://blog.17vier.de/?p=45054 Weiterlesen ]]> Der Aufreger des Tages: Bei der WVG wurde erkannt, dass viele Besucher mit einem arabischsprachigen Hinweis besser erreicht werden können. Geht davon das Abendland unter? Die FFDG-Chemtrailer glauben fest daran.

deutsch lernen ffdg(Screenshot Facebook)

]]>
http://blog.17vier.de/2016/04/19/wvg-greifswald-polyglott/feed/ 4
Lasst uns mal diese Schwalbe finden! http://blog.17vier.de/2016/04/08/greifswald-schwalbe-finden/ http://blog.17vier.de/2016/04/08/greifswald-schwalbe-finden/#comments Fri, 08 Apr 2016 09:54:46 +0000 http://blog.17vier.de/?p=45021 Weiterlesen ]]> Rote Blechhaube, blaue Schwingen und ein extravaganter Rückspiegel — das sind die besonderen Merkmale eines Entführungsopfers, nach dessen Verbleib nun händeringend gesucht wird.

Der Diebstahl von Oldtimern tut dem Karma nicht gut, trotzdem verschwinden nach wie vor betagtere Kraftfahrzeuge plötzlich von der Bildfläche. So auch am vergangenen Sonntag in Greifswald, als die rote Schwalbe von Felix Norenz entführt wurde. Der Fotograf aus Leidenschaft ist über diesen Verlust schwer enttäuscht und lobt eine Belohnung für Hinweise aus, die ihm bei der Wiederinbesitznahme seiner Geliebten helfen.

schwalbe grenzfrequenz

(Foto: Grenzfrequenz)

Augen auf im Straßenverkehr!

Das Kleinkraftrad wurde am Abend des 3. April (Sonntag) zwischen 19 und 23 Uhr im Ostseeviertel Ryckseite flügge gemacht. Bei dem Gefährt handelt es sich um eine rote Simson Schwalbe Typ KR 51/1 mit der Fahrzeug-Identifizierungsnummer: 612782 und dem Kennzeichen KRN 212. Zu den besonderen Merkmalen gehören neben der roten Blechhaube die blauen Schwingen an beiden Rädern. Der Besitzer ist für Hinweise dankbar und nimmt diese am liebsten telefonisch (03834-5400) entgegen.

Ganz uneigennützig ist dieser Aufruf zur Suche nach dem gestohlenen Lieblingsgefährt der Ostmods natürlich nicht, denn ohne die Schwalbe dürfte sich der Aktionsradius des Fotografen, der seine eindrücklichen Arbeiten bei Flickr unter dem Namen Grenzfrequenz veröffentlicht, erheblich verkleinern. So, genug die Tränendrüse massiert — lasst uns mal diese Schwalbe finden!

]]>
http://blog.17vier.de/2016/04/08/greifswald-schwalbe-finden/feed/ 0
Abschlusspräsentationen des CDFI #12 http://blog.17vier.de/2016/04/04/examensausstellungen-des-kunstinstituts-greifswald/ http://blog.17vier.de/2016/04/04/examensausstellungen-des-kunstinstituts-greifswald/#comments Mon, 04 Apr 2016 21:43:15 +0000 http://blog.17vier.de/?p=45008 Weiterlesen ]]> In dieser Woche präsentieren die Absolventinnen des Caspar-David-Friedrich-Instituts ihre Abschlussausstellungen, mit denen sie ihr Kunststudium in Greifswald abschließen. 

Insgesamt neun Abschlusspräsentationen werden in diesem Semester von den Absolventinnen des Caspar-David-Friedrich-Instituts an der Universität Greifswald gezeigt. Die Ausstellungen, bei denen die Studentinnen Arbeiten aus fünf verschiedenen künstlerischen Bereichen — beispielsweise Zeichnung, Malerei oder Videoinstallation — zeigen müssen, markieren die Zielgerade ihres Kunststudiums.

abschlusspräsentation cdfi greifswald

Aller Ausstellungstermine im Überblick

Dienstag, 05.04.

  • Marlen Schechner Punkt Punkt Komma Strich (18 Uhr, Zeichenräume,
    Bahnhofstr. 46/47)
  • Janina Wierzbicki traum | haft (18 Uhr, Malsaal, Bahnhofstr. 46/47)
  • Lisa Teggatz (19 Uhr, Graphische Werkstätten, Bahnhofstr. 50)

Mittwoch, 06.04.

  • Liza-Melina Drewello _ception (18 Uhr, Holz- und Metallwerkstatt, Kuhstraße 30)
  • Luise Seemann Traumwelten (18.30 Uhr, Alte Frauenklinik, Wollweberstr. 1)
  • Lisa Birkigt morph. (19.30 Uhr, Polly Faber, Bahnhofstr. 44)
  • Sarah Stock Detail, Fragment & Schichtung (19.30 Uhr, Polly Faber)

Donnerstag, 07.04.

  • Carolin Maaß Flora Farbe Fauna (19 Uhr, Alte Frauenklinik, Wollweberstr. 1)

Freitag, 08.04.

  • Isabell Jank Der große Mann (19 Uhr, Universitätsklinikum, Sauerbruch-Str. 1)
]]>
http://blog.17vier.de/2016/04/04/examensausstellungen-des-kunstinstituts-greifswald/feed/ 0
Pop am Wochenende: Artur und Band “Es scheint wahr zu sein” http://blog.17vier.de/2016/04/02/artur-und-band/ http://blog.17vier.de/2016/04/02/artur-und-band/#comments Sat, 02 Apr 2016 11:13:16 +0000 http://blog.17vier.de/?p=44960 Weiterlesen ]]> Neues Video, fast frisches Album und momentan auf Tour: Dieser Tage machen die Greifswalder Schmachtrocker Artur und Band von sich reden. 

Zeile für Zeile heißt das Debütalbum von Artur und Band, das zwar schon im Herbst 2015 herauskam, über das aber irgendwie erst jetzt geredet beziehungsweise geschrieben wird. Die Formation um den aus Demmin stammenden Pianisten, Sänger und Songwriter Artur Apinyan sind seit 2012 in stetig wachsender Besetzung im Greifswalder Kulturbetrieb unterwegs und verspricht frische deutschsprachige Rockmusik, die sie in bewährter und aus den Neunzigerjahren wohlvertrauter Instrumentierung (Piano, Gesang, Schlagzeug, Bass, Gitarre, Saxofon) revitalisiert.

artur und band greifswald

(Foto: Artur und Band)

Mastermind Apinyan, normalerweise auf hochemotionale Pianoballaden abonniert, versammelte für die Bandausgabe seines musikalischen Ichs bekannte Gesichter der Greifswalder Musikszene, unter anderem Schlagzeuger Peter Hartmann und Johann Putensen, der mittlerweile in die musikalischen Fußstapfen seines Vaters getreten ist. Zusammen klingt das dann nach amtlicher Deutschrockballade, trotzdem gehen längst nicht alle Songs so hymnisch in die Vollen wie Es scheint wahr zu sein.

So heißt der Song zum aktuellen Video, für den ApinyanMeierHartmann die Tänzerin Barbara Buck und den Schauspieler Hannes Rittig, der künstlerisch schon länger mit Apinyan verbunden ist (Ein Song für Greifswald), gewinnen konnten. Für den Dreh im Saal des Koeppenhauses bewegten sich die beiden in bester “Dogville”-Manier aneinander und an sich selbst ab. Heller Grund, schwarzes Gaffatape — zack fertig, invertierter von Trier!

Artur und Band sind auf gesplitteter Tour durch mehrere Städte Norddeutschlands unterwegs. Am 2. April spielt das Quintett im Greifswalder St. Spiritus.

Artur und Band im Internet:

Die Reihe “Pop am Wochenende” versammelt Greifswalder Musikgeschichte und hält über das klangliche Gegenwartstreiben in der wilden Provinz auf dem Laufenden.

]]>
http://blog.17vier.de/2016/04/02/artur-und-band/feed/ 0
Finde den Unterschied! http://blog.17vier.de/2016/03/25/finde-den-unterschied/ http://blog.17vier.de/2016/03/25/finde-den-unterschied/#comments Fri, 25 Mar 2016 12:11:37 +0000 http://blog.17vier.de/?p=44984 ffdg npd

]]>
http://blog.17vier.de/2016/03/25/finde-den-unterschied/feed/ 2
Fahrraddiebstadt Greifswald: Stehenbleiben, angucken, weitergehen http://blog.17vier.de/2016/03/24/fahrraddiebstahl-greifswald/ http://blog.17vier.de/2016/03/24/fahrraddiebstahl-greifswald/#comments Thu, 24 Mar 2016 16:31:33 +0000 http://blog.17vier.de/?p=44958 Weiterlesen ]]> Eine Fahrradstadt in jeder Hinsicht: Mehr als tausend Velos wechseln jedes Jahr in Greifswald ungefragt ihre Besitzer. “Chat von gestern Nacht” liefert einen Erklärungsversuch für die velophilen Eigentumsdelikte. 

Lange Finger, dünne Schlösser und dann ist das heißgeliebte Fahrrad von Opa plötzlich nicht mehr da. Die Rückseite der fahrradstädtischen Medaille ist von schweren Verlusten gezeichnet: Zwar ist die Zahl der Fahrraddiebstähle in Greifswald in den vergangenen Jahren auf weniger als die Hälfte gesunken und es wird codiert, bis die Fräse glüht, aber trotzdem ist die Hansestadt neben Rostock landesweiter Brennpunkt dieser perfiden Attacken auf den nichtmotorisierten Individualverkehr. Bicycle Theft Culture wäre das mit noch mit Inhalten aufzupumpende Stichwort für die Polizeisoziologen unter uns, die eine Gesellschaft danach befragen sollten, wie sich ihre Mitglieder in Sachen Radraub zueinander verhalten. Wie funktioniert ein System, in dem die Entführung unserer Liebsten geduldet und zugelassen wird — ob am helllichten Tag oder in finsterer Nacht? Die Antwort gab unlängst anekdotenhaft der “Chat von gestern Nacht”: erstaunlich reibungslos.

fahrraddiebstahl greifswald

(Screenshot: facebook.com/chatvongesternnacht)

]]>
http://blog.17vier.de/2016/03/24/fahrraddiebstahl-greifswald/feed/ 0