Greifswalder Kulturfest am 1. Mai für Solidarität und Weltoffenheit

Das Bündnis „Greifswald für alle“ und der DGB laden am Tag der Arbeit zum Kulturfest auf dem Markt ein, um dort mit einem vielseitigen Programm Solidarität und Weltoffenheit zu feiern. 

Am 1. Mai veranstaltet das Bündnis „Greifswald für alle“ in enger Kooperation mit dem DGB und mit der Beteiligung zahlreicher lokaler und regionaler Initiativen und Institutionen ein Greifswalder Kulturfest für Solidarität und Weltoffenheit. Mit der zweiten Auflage dieser Veranstaltung soll zusammen mit allen daran beteiligten, demokratischen Kräften Greifswalds und mit Hilfe der lokalen Kunst- und Musikszene ein Zeichen für Toleranz und Respekt und gegen Hass und rechte Hetze gesetzt werden. Damit soll sichtbar gemacht werden, dass fremdenfeindliche, diskriminierende und rassistische Gruppierungen und Parteien nicht für die Mehrheit der Greifswalderinnen und Greifswalder sprechen.

Kulturfest Greifswald

(Plakatausschnitt)

Kulturfest auf dem Markt für Toleranz und Vielfalt

„Greifswalder Kulturfest am 1. Mai für Solidarität und Weltoffenheit“ weiterlesen

Dokumentation über Huey Walkers “Oscillations”

Im September inszenierte Huey Walker die Klanginstallation “Oscillations”, für die der eigenwillige Künstler drei Gitarren der Willkür eines Pendels auslieferte. Paul Sauerland und Lucas Treise schauten ihm dabei über die Schulter und produzierten eine kurze Dokumentation über das Ergebnis.

„Oscillations“ feierte pünktlich zur Greifswalder Kulturnacht im September 2016 in der Alten Bäckerei Premiere. Für die ungewöhnliche Klanginstallation, die nicht nur auf den ersten Blick mehr mit der extraordinären Versuchsanordnung eines koffeinabhängigen Soundtüftlers denn mit kontrollierbarer Livemusik zu tun hat, ließ der Greifswalder Künstler Huey Walker drei Gitarren von einem Pendel martern und schlüpfte in die Rolle eines Gitarre spielenden beziehungsweise Gitarren stimmenden Daniel Düsentriebs.

Huey Walker Kulturnacht

Kontingenz und Musik, das ist das eigentliche Leitmotiv von Walkers ausgefuchstem Aufbau. Alles fließen lassen, keine Vorherbestimmtheiten, keine Strukturen, kein konkreter Plan, nur das sich in seiner Monotonie fein variierende Summen der sanft vom Pendel touchierten Saiten. Wie ein Waldspaziergang ohne Navi im 21. Jahrhundert. Am 23. September ging Huey Walker dann noch einen Schritt weiter und ergänzte im Rahmen eines Konzerts den ambienten Selbstläufer durch eigene musikalische Interventionen und Modifikationen an Gitarren, Tasten, Loops und Delays. „Dokumentation über Huey Walkers “Oscillations”“ weiterlesen

Reklame

Thomas Hettche erhält Wolfgang-Koeppen-Literaturpreis 2016

Der Wolfgang-Koeppen-Literaturpreis der Universitäts- und Hansestadt Greifswald wird in diesem Jahr dem Schriftsteller Thomas Hettche verliehen.

Seit 1998 verleiht die Stadt Greifswald alle zwei Jahre den mit 5.000 Euro dotierten Wolfgang-Koeppen-Preis. Mit der Auszeichnung wird ein literarisches Wirken gewürdigt, „das in ähnlicher Weise wie das Werk Wolfgang Koeppens dem unvollendeten Projekt der literarischen Moderne verbunden, seiner Zeitgenossenschaft eingedenk bleibt und nicht zuletzt in seiner sozialen Sensibilität dem Werk Koeppens vergleichbar ist.“ Die Prämierten werden von der vorherigen Preisträgerin vorgeschlagen. Im Fall Hettches war das der Schriftsteller Karl-Heinz Ott.

Thomas Hettche Koeppenpreis

(Foto: © Stiftung Schloss Leuk/Thomas Andenmatten)

„Thomas Hettche erhält Wolfgang-Koeppen-Literaturpreis 2016“ weiterlesen

Pop am Wochenende: Artur und Band „Es scheint wahr zu sein“

Neues Video, fast frisches Album und momentan auf Tour: Dieser Tage machen die Greifswalder Schmachtrocker Artur und Band von sich reden. 

Zeile für Zeile heißt das Debütalbum von Artur und Band, das zwar schon im Herbst 2015 herauskam, über das aber irgendwie erst jetzt geredet beziehungsweise geschrieben wird. Die Formation um den aus Demmin stammenden Pianisten, Sänger und Songwriter Artur Apinyan sind seit 2012 in stetig wachsender Besetzung im Greifswalder Kulturbetrieb unterwegs und verspricht frische deutschsprachige Rockmusik, die sie in bewährter und aus den Neunzigerjahren wohlvertrauter Instrumentierung (Piano, Gesang, Schlagzeug, Bass, Gitarre, Saxofon) revitalisiert.

artur und band greifswald

(Foto: Artur und Band)

„Pop am Wochenende: Artur und Band „Es scheint wahr zu sein““ weiterlesen

Gastspiel Comedian Harmonists Today — szenisches Konzert mit Ohrwürmern der 1920er/30er

Ein Gastbeitrag von Daniel Schwandt

Bei frostigen Außentemperaturen gastierten die Comedian Harmonists Today mit ihrem Programm „Ein neuer Frühling“ am 7. Januar 2016 in der Stadthalle Greifswald. Eingebettet in zeitgenössische Zeitungsmeldungen von Mitte der 1920er bis in die 1940er, bildeten die Gründung der „Comedian Harmonists“, deren kometenhafter Aufstieg und die durch das Auftrittsverbot der Nazis für jüdische Ensemblemitglieder veranlasste Auftrennung in zwei Gruppen — „Comedy Harmonists“ und „Meistersinger“ — den Rahmen für eine intensive Begegnung mit dem Vokalensemble.

comedian harmonists today (Foto: Comedian Harmonists Today)

„Vier Zugaben, darunter einem brillanten Medley von Ohrwürmern der Neuen Deutschen Welle“

„Gastspiel Comedian Harmonists Today — szenisches Konzert mit Ohrwürmern der 1920er/30er“ weiterlesen

Das Programm der 13. Greifswalder Kulturnacht

Singende Balkone, Wipfeltreffen oder Live-Ambient auf dem früheren Thälmann-Platz — mit einem abwechslungsreichen Programm wird heute an knapp fünfzig verschiedenen Orten die Greifswalder Kulturnacht gefeiert.

Es bleibt zu hoffen, dass das regnerische Wetter den zahlreichen Veranstaltungen, die für die 13. Greifswalder Kulturnacht angekündigt werden, keinen Strich durch die Rechnung machen wird. Fast fünfzig Orte sind in diesem Jahr an dem abwechslungsreichen Programm beteiligt, darunter sind einerseits so bekannte Adressen wie das Koeppenhaus, Polly Faber, das Caspar-David-Friedrich-Zentrum oder die Museumswerft, andererseits aber auch völlig neue Anlaufstellen, bei denen man nicht unbedingt damit rechnen würde, mit kulturellen Erzeugnissen konfrontiert zu werden.

kulturnach greifswald(Danny Krüger, Medien-Informatik-Schule an der Wirtschaftsakademie Nord, Ausschnitt)

„Das Programm der 13. Greifswalder Kulturnacht“ weiterlesen