Sportskanonen des Jahres 2015: “Union Racing International”

Der diesjährige Titel Sportskanone des Jahres geht an die sechs Schüler des Humboldt-Gymnasiums, die im September in Singapur als Team “Union Racing International” Weltmeister wurden. 

Im September fuhren die sechs Schüler Christian Krüger, Malte Langosch, Tom Fischer, Luca Fleßa, Devansh Dhard und Kasper Sunn Pedersen vom Greifswalder Alexander-von-Humboldt-Gymnasium nach Singapur zur Weltmeisterschaft von „F1 in Schools“ und kamen als Weltmeister zurück. Als Weltmeister!

sportskanonen f1 schools greifswald

Die sechs Weltmeister aus Greifswald

„Sportskanonen des Jahres 2015: “Union Racing International”“ weiterlesen

Die Greifswalder Sportskanonen des Jahres 2014: Baltic Mariners

Junge ostdeutsche Männer, die sich in ihrer Freizeit mit Baseballschlägern bewaffnen, um zusammengerottet ihren Gegnern vernichtende Niederlagen beizubringen, lösen hierorts nicht unbedingt rosige Assoziationen aus und erinnern eher an die rechtsextremen Gewaltexzesse der Neunziger Jahre als an einen Mannschaftssport US-amerikanischer Herkunft.

DIE REHABILITIERUNG DES BASEBALLSCHLÄGERS  „Die Greifswalder Sportskanonen des Jahres 2014: Baltic Mariners“ weiterlesen

Reklame

Deutsch-polnische Freundschaft: Geordnete Rauferei zwischen Greifswald und Szczecin

Eine Empfehlung für Enthusiasten körperbetonter Ballsportarten: Die Rugby-Mannschaft der Universität Greifswald veranstaltet morgen Mittag ein Freundschaftsspiel gegen das Team der polnischen Sportsfreunde von Kaskada Szczecin. Wer sich einen Eindruck vom bald 200 Jahre alten Rugby-Sport verschaffen möchte, sollte dieser denkwürdigen Begegnung beiwohnen.

MV Cup Rugby Greifswald(Foto: Nils Frank)

Gespielt wird das schnelle — und nun auch olympische — 7er-Rugby, bei dem die beiden jeweils sieben Spieler zählenden Mannschaft versuchen, den Ball durch Tragen, Passen und Treten in ein spezielles Feld auf der gegnerischen Seite des Platzes zu befördern. Um das zu verhindern, dürfen die ballbesitzenden Spieler festgehalten und zu Boden gebracht werden — eine Technik, die zum rüden Image des hochgradig verregelten Mannschaftssports beiträgt.

Freundschaftsspiel Greifswald Szczecin

Das Greifswalder Rugby-Team wurde 2004 gegründet und feiert im Herbst sein zehnjähriges Jubiläum. Die sich selbst als „Rugger“ bezeichnenden Sportler treten seit 2012 zusammen mit den Dierkower Elchen (Rostock) und den Wismarer Freibeutern als Rugby-Spielgemeinschaft M-V auf und messen sich in der Verbandsliga Nord mit anderen Mannschaften aus Hamburg, Bremen oder Lübeck. Das Freundschaftsspiel gegen Kaskada Szczecin findet ab 12 Uhr auf dem Sportplatz des HFC in der Loitzer Landstraße statt. Autofahrer erreichen das Gelände über die Heinrich-Heine-Straße. Der Eintritt ist frei und für Getränke und Snacks wird gesorgt — Bierchen, Bratwurst, Balgerei!

Fakten: 22.03. | 12 Uhr | Sportplatz Loitzer Landstraße

Blitz-K.o. nach 24 Sekunden: Ex-Boxweltmeister Sebastian Sylvester drängt in den Kreistag

Was der Klitschko kann, das sollte auch Ex-Boxweltmeister Sebastian Sylvester gelingen — raus aus dem Ring und rein in die Politik. Und während der eine am vergangenen Wochenende in Kiew um die Zukunft der Ukraine rang und sich als politischer Zukunftsträger in Stellung brachte, stellte sich der andere auf dem CDU-Kreisparteitag in Ducherow vor und begeisterte die Parteibasis mit einem Blitz-K.o., wie man es von dem früheren Faustkämpfer kaum anders erwartet hätte.

Vitali Klitschko Gerhard Schröder Angela Merkel(von links oben nach rechts unten: Gerhard Schröder (SPD), Sebastian Sylvester (parteilos), Vitali Klitschko (UDAR), Angela Merkel (CDU)

„JENSEITS DES SPORTS HABE ICH NOCH NICHT SOVIEL AHNUNG“  „Blitz-K.o. nach 24 Sekunden: Ex-Boxweltmeister Sebastian Sylvester drängt in den Kreistag“ weiterlesen

Halbe Mannschaft von Blau-Weiß Greifswald bei schwerem Verkehrsunfall verletzt

Gestern wurde bei einem schweren Verkehrsunfall die Hälfte der Mannschaft des FSV Blau-Weiß Greifswald verletzt; glücklicherweise schwebt keiner der Sportler in Lebensgefahr.

Logo Blau weiss Greifswald

Die Fußballspieler befanden sich mittags auf dem Weg zu einem Testspiel nach Malchin. Etwa 300 Meter vor Kandelin soll einer der beiden Kleinbusse bei schwierigen Straßenverhältnissen von der schneebedeckten Fahrbahn abgekommen und mit hoher Geschwindigkeit frontal gegen einen Baum geprallt sein. Dabei wurden alle acht Insassen verletzt, vier von ihnen schwer. Trotzdem konnten sie das Unfallfahrzeug aus eigener Kraft verlassen. Sie wurden anschließend mit dem Rettungswagen nach Bartmannshagen und ins Klinikum Greifswald gebracht.

Den verletzten Fußballspielern soll es den Umständen entsprechend gut gehen. Der Verein bedankt sich bei den schnell eingetroffenen Rettungskräften — vor allem beim ersten Zeugen am Unfallort, der gedankenschnell mit Rat und Tat zur Seite stand — und wünscht den Verletzten schnelle Genesung.

  • 2 schwere Verkehrsunfälle mit Personenschaden und hohem Sachschaden (PM Polizei, 01.02.2014)
  • Fußball wird zur Nebensache (FSV BW Greifswald, 02.02.2014)

Stimmt für den Greifswalder Stollenstrolch!

Morgen Nachmittag um 16 Uhr endet die Online-Abstimmung zum Stollenstrolch des Monats Dezember. Sollte das Traumtor des zehnjährigen Noah-Fabien Liedka (GSV 04) aus dem vergangenen Sommer dieses Votum gewinnen, gibt es für seine Mannschaft (E1) einen Trikotsatz und für den Verein eine Prämie in Höhe von 1000 Euro.

Stollenstrolch des Monats Dezember aus Greifswald

Der Stollenstrolch des Monats ist eine Aktion der Telekom zur Förderung des organisierten Jugendfußballs, bei dem außergewöhnliche Tore und Torszenen des Nachwuchses mit einem Preis ausgezeichnet werden. Nach einem exzellenten Start rangiert Noah-Fabien Liedka momentan auf Platz 3 (5426 Stimmen) und damit mehr als 800 Voten hinter dem fünfjährigen Louis Wolff aus Walsum. Mit kräftiger Unterstützung ist da aber vielleicht noch einiges zu holen!

Zur Abstimmung für die nächste Greifswalder Sportskanone sind tatsächlich nur zwei Klicks notwendig. Wer den Zehnjährigen und seinen Verein mit seiner Stimme unterstützen möchte, findet besagtes Voting genau hier.