Die WM-Pickelhaube

Apropos WM-Besen. Dieses sportliche Modeaccessoire kam mir auf dem Nachhauseweg unter die Augen. Das Deutschlandspiel muß gerade vorüber gewesen sein…

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

5 Gedanken zu „Die WM-Pickelhaube

  1. da hab ich neulich son 12-jährigen steppke bei ner übertragung von der berliner fanmeile gesehen, der hatte auch son ding auf… fand ich irgendwie doch schon eigenartig…

    mfg

    lars

  2. allerdings… und ob so ein 12-jähriger weiss, was er da pressblechmässig auf dem kopf hat wage ich zumindest zu bezweifeln. vielleicht ist das ja auch nur eine anspielung auf unseren fussball-kaiser beckenbauer. das wäre aber auch nicht gerade geschmackvoll… na ja, das neue nationalbewusstsein der deutschen (nicht aller deutschen, ich weiss) treibt schon seltsame blüten. ob das besser ist, als ständig mit eingezogenem kopf durch die gegend zu rennen, um nicht auf den holocaust angesprochen zu werden, weiss ich nicht. aber spätestens wenn unsere nationalelf in braunen trikots aufs spielfeld rennt, sollte man aufpassen…

    mfg

    moe.

  3. vielleicht. dann machen wir schnell aus unseren flaggen die französische trikolore. aber was passiert, wenn WIR weltmeister werden. damit hätte dann ja niemand gerechnet. weder die informierte sportpresse noch ich. ich wäre sehr gespannt, ob es einen ruck in diesem land geben wird. ein neues bewusstsein? internationale anerkennung? dann sagen die afrikaner nicht mehr beckenbauer und matthäus, um bei deutschen touristen zu punkten, sondern vielleicht frings und lehmann? mal sehen, wie WIR uns heute schlagen. meine favoriten sind leider nach und nach ausgeschieden. jetzt ist nur noch die eu im halbfinale. entwicklungsländer haben es nicht geschafft. und als italien den letzen nobody (ukraine) aus dem wettbewerb ausscheiden liess, da waren die reichen wieder unter sich. wer hat der kann!
    riten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.