Bockwurst-Institut lockt mit Speiss & Trank

Einblicke lautete der Name einer Veranstaltung, zu der vor kurzem geladen wurde. Die lokalen Künstler Tonio, Mori, Till und Roman stellten aus. Bei dem Bockwurst-Institut scheint es sich entweder um den Titel der Kooperation oder um die Räumlichkeiten in der Grimmer Str. 2 zu handeln.

speiss

Die Klärung dieses Details ist aber nicht so wichtig wie der unangenehme Fauxpas, der mehr als bockwürstig ist. Speise scheint eine linguistische Touristenfalle zu sein. Wir haben das Thema hier schon vor 16 Monaten behandelt. Jetzt ist eine weitere Variation hinzugekommen, aus einer Ecke, die eigentlich etwas mehr orthographische Sattelfestigkeit verspricht. Der korrigierende Notausgang des Falschschreibers wäre natürlich der Imperativ von speisen, das hätte sich auch gut auf dem Plakat gemacht: Stell aus! Musiziere! Speise! Trink! Da wäre ich hingegangen.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.