Der ganz normale Wahnsinn

Das verdient unbedingt ein Posting: Im Störtebecker-Netz ist ein Beitrag über neue Hamburger Stolpersteine zum Gedenken an die homosexuellen Opfer des Nationalsozialismus erschienen. Was man da liest, regt die Zehnägel zum Kräuseln an.

„So ist es zwar richtig, dass es während des Dritten Reiches homosexuelle Häftlinge in den Konzentrationslagern gegeben hat, nicht aber, daß es eine systematische Verfolgung von Homosexuellen mit dem Ziel ihrer systematischen Vernichtung gegeben hat. Wenn man im Dritten Reich als Homosexueller ins KZ kam, so dann in erster Linie deshalb, weil man gegen Paragraphen verstoßen hat, die schon in der Kaiserzeit festgelegt wurden und die in der Bundesrepublik wie auch in der DDR noch Jahrzehnte nach dem Krieg Geltung besaßen. Eingesperrt wurden für gewöhnlich solche, die sich an Minderjährigen vergangen hatten oder ihre Krankheit aggressiv und provokant auslebten oder aber auf andere Weise strafbar gemacht hatten.“

Ich denke, wir können davon ausgehen, dass politische Demonstrationen wie der CSD sicher ebenfalls den Tatbestand des provokanten Auslebens einer Krankheit erfüllt hätten, wenn man der Logik des Autors folgen würde. Dieses Mahnmal wurde jedenfalls mit rechtsextremistischen Parolen und Symbolen verunglimpflicht. Der Autor des Beitrages vermutet aber die Täter weniger in der rechten Szene, sondern spekuliert, dass Homosexuelle die Beschmierungen selbst zu verantworten hätten.

„Sinnigerweise gibt es bislang nicht den geringsten Beweis dafür, dass die Tat tatsächlich von „Rechtsextremen“ begangen wurde. So ist es für uns durchaus denkbar, dass die Tat von möglichen Geistes- und vielleicht sogar Bettgefährten Müllers begangen worden ist, um auf diese Weise Propaganda gegen Rechts zu machen und gleichzeitig irgendwelche Fördergelder für schwule Vereine einzustreichen.“

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

Ein Gedanke zu „Der ganz normale Wahnsinn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.