Achtung Heuschrecken

Gestern Abend war die wichtige Sitzung der Greifswalder Bürgerschaft, auf der über den Verkauf eines Minderheitsanteils der WVG debattiert wurde. Heute früh um 09:00 wurde der Verkauf von 49,9% der Anteile an die KWG Kommunale Wohnen AG (KWG) aus Bremerhaven notariell beglaubigt. Seitens der KWG heisst es dazu:

Wir freuen uns auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Stadt. Für unser Unternehmen steht die Orientierung auf eine soziale Wohnversorgung nicht im Widerspruch zu der Zielsetzung einer Ergebniserwirtschaftung – im Gegenteil, sie bedingen einander.

Man darf gespannt sein, wie diese Zielsetzungen in der Realität und in mittelfristiger Zukunft umgesetzt werden. In jedem Fall ist das Abstimmungsergebnis das düstere Ende einer Tragödie mit einem mäßig wahrgenommenen Bürgerentscheid, der durch Konfusionsfragestellung glänzte. Zwei SPDler konnten nicht bei der Abstimmung zugegen sein. Wobei mir deren Position zum Thema nicht bekannt ist. Die Informationen kommen von der offiziellen Pressestelle der Stadt und lassen sich in voller Länge hier abrufen.

Werbung

Ein Gedanke zu „Achtung Heuschrecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.