Neuer Link: Alles im Blick

Videoüberwachung ist ein Thema, das in jüngster Vergangenheit verstärkt in das öffentliche Bewusstsein gerückt ist. Daburna -ebenfalls Blogger aus Greifswald- hat vor etwa einem Monat hier einen Beitrag kommentiert und einen interessanten Link ins Spiel gebracht. Das Projekt 1984.boocompany.com fordert auf, die Überwacher zu überwachen und eine Art Kartographie ihrer Kameras zu erstellen:

Unzählige Überwachungskameras bestimmen unseren Alltag. Gewöhnt Euch nicht daran! Ob in der Filiale der Kaffeekette um die Ecke, dem Schnellrestaurant oder an öffentlichen Plätzen. Macht die Augen auf und informiert über den Standort einzelner Kameras.

Werbung

Für die Greifswald sind erst sieben Kameras auf der entsprechenden Seite eingetragen, aber es gibt doch einige mehr. Ich werde die Seite zum einen verlinken, zum anderen werde ich auf der Stelle eine gerade entdeckte Kamera eintragen. Das Publicity überwacht nämlich seine Bar und hat dort eine Webcam installiert. Jederzeit kann über das Netz der Tresen kontrolliert werden. Eigentlich müsste an der Eingangstür auf diese Besonderheit hingewiesen werden.

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

8 Gedanken zu „Neuer Link: Alles im Blick

  1. Prinzipiell bin ich gegen eine Videoüberwachung in diesem Land; die Webcam auf einer Internetseite als meldungswürdig zu bezeichnen, ist aber doch etwas überzogen und wird dem „Publicity“ hoffentlich noch mehr Gäste bescheren.
    Frank Weber, Krefeld
    ehemaliger Greifswalder

  2. Hi Frank,
    ich habe die Kamera nicht als meldungswürdig bezeichnet, in erster Linie ging es um die Karte Greifswalder Überwachungskameras. Darüberhinaus finde ich es nicht schön, wenn Leute bei der Arbeit und ich beim Ausgehen gefilmt werden. In diesen Fällen wäre ich über einen Hinweis an der Eingangstür sehr dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.