Demonstration gegen Thor Steinar gut besucht

Über das Ungemach dieser vermeintlichen Modemarke habe ich schon ausführlicher geschrieben. Gestern nachmittag fand eine Demonstration durch den Greifswalder Stadtteil Schönwalde statt, um den Unmut mit besagter Marke zu artikulieren. Ein massives Polizeiaufgebot begleitete die Veranstaltung, zu der überraschenderweise geschätzte 250 Leute kamen. Ein reger Betrieb war auch auf den Balkonen der Häuser registrierbar, die in Sichtweite der Demonstrationsroute lagen. Schwarz wie bunt war das Feld der Teilnehmenden und die gesamte Veranstaltung ist als Erfolg zu bewerten.

Werbung

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

9 Gedanken zu „Demonstration gegen Thor Steinar gut besucht

  1. Sehr schön, dass der Lautsprecherwagen im Gegensatz zur Demo in Stralsund am 3.10.2008 funktionierte. Wenn ich mich nicht gestern Experten in Sachen Rechtsextremismus in Berlin getroffen hätte, wär ich auch dabei gewesen. Schöne Sache, dass trotz Semesterferien soviele Leute am Start waren!

  2. Oh mein Gott!

    Die Nazis trugen damals Hosen und Jacken und sogar Stiefel!
    Sie aßen von Tellern mit Messer und Gabel!

    Sofort verbieten!

    Ihr seid so arm, mit eurem Distanzierungsgejaule….

    Heil dem Sechszack!

  3. es geht nicht vordergründig gegen thor steinar, weil nazis diese sachen tragen, sondern der verkauf besagter textilien geld in rechte netzwerke spült!

  4. nein, steffen beckmann liest den fleischervorstadtblog?
    ihr rugier seid so arm mit eurem relativierungsgejaule!
    heil dich selber…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.