Greifswalder Fenstersturz

In der gestrigen Nacht ereignete sich in Greifswald ein Zwischenfall, der die Polizei auf den Plan rief, wegen des Verdachts auf versuchten Totschlags zu ermitteln.

fenstersturz-webEin 24jähriger muß Medienberichten zufolge eine fremde Wohnung aufgesucht haben und wurde daraufhin rausgeworfen. Unglücklicherweise hatte derjenige, der sich dabei verausgabte, eine sehr eigenwillige und am eigentlichen Wortsinn orientierte Vorstellung des Verbes rauswerfen. Jedenfalls wurde der 24jährige Eindringling aus dem Fenster gestoßen und landete nach dem Sturz aus vier bis fünf Metern auf einem Fahrradständer.  Dabei zog er sich mehrere Knochenbrüche zu.

Mehrere Personen, unter ihnen der Wohnungsmieter und seine Frau, seien vor dem Eintreffen der Polizei verschwunden und nach wie vor flüchtig.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.