Die Sache mit dem Ehrentag

Nach einer wilden Nacht geht jetzt alles wieder seinen gewohnten Gang. Ein Dankeschön an alle, die es gestern ins IKUWO geschafft haben und ganz besonders an Lofi Deluxe für die musikalische Mitgestaltung der Nacht.

Daburna hat es an seinem Geburtstag vorgemacht und ich mache es nach: Eine Art Spendenaufruf, geknüpft an die Aufforderung, die unter diesem Text platzierte Anzeige zu klicken und die neue Seite sechs Sekunden lang geöffnet zu halten. Das bringt nicht nur ungemein viel Geld, sondern schafft auch gute Laune. Also Folks, es liegt Geburtstag in der Luft, klickt was das Zeug hält!

*Update* 25.08.2010

Nachdem sich gestern hoffentlich alle angemessen amüsiert haben, aktualisiere ich den Spendenaufruf in eigener Sache des Vorjahres nochmal. Zu diesem Zweck darf das unten stehende Banner angeklickt werden.

Macht mich damit unsagbar reich, aber tappt bitte in keine Abo-Fallen. Nochmal vielen Dank für die gelungene Überraschung der gestrigen Nacht und des sich anschließenden geglückten passings als „Geburtstagskind undercover“. Und natürlich für die Aufwartung der Hedonistischen Internationalen Sektion Greifswald!

17 Gedanken zu „Die Sache mit dem Ehrentag

  1. Hallo Jockel!
    Da komm` ich doch gleich mal vom stalker-vz hier rüber…
    Alles Gute zum Geburtstag auch von uns und viele Grüße aus Leipzig. Hab viel Spaß in Marokko. Vielleicht mal bis bald in olle HGW.
    Stefanie, Dirk & Jannis

  2. moin jockel, war gestern schon zu bleu als ich in den laden geschneit bin-hab nat nich mitgeschnitten, dassde reinfeierst:
    alles gute, frohsinn und viel abenteuer wünschick!
    greetz, jakob

  3. ich würde gerne die werbung anklicken, schade das mein adblocker aber keine werbung anzeigt. na ich kann ja mal meine pfandflaschen bei dir vor die tür stellen, da müsste ja am ende sogar noch mehr für dich rauskommen. 😀

  4. Glückwunsch!
    War gestern leider zu platt, sonst hätte ich dir wohl auch mit aufgelauert. Hab schon gehört, dass ich richtig was verpasst hab – mist. Nichtsdestotrotz alles erdenkliche Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.