In Deckung, der Greifswalder Weihnachtsmarkt wird eröffnet

Jahr für Jahr wird die Greifswalder Innenstadt während der Adventszeit verwandelt und gibt sich weihnachtstaumelig. Richtige Atmosphäre will hier aber nicht entstehen. Morgen wird der Greifswalder Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet werden und damit das Stadtzentrum zum No-go-area.

weihnachtsmarkt greifswald riesenradDie diesjährige Krönung des Spektakels ist das 38 Meter hohe Riesenrad, das seit nunmehr neun Jahren wieder einmal in Greifswald steht. Daneben erwartet die Besucher ein weihnachtlicher Rausch aus Glühwein, gebrannten Mandeln, Autoscooter, bunten Lampen und uninspirierten Dorfdisko-Remixen des schier unerschöpflichen Repertoires jener Dezember-Evergreens, die einen dieses Fest hassen machen. Advent, Advent, ein Lichtlein brennt.

Die Pressestelle der Stadt Greifswald blickt mit anderen Augen auf die Festivität, wenn sie verlauten lässt:

„Nur ein bisschen „Puderzucker“ müsste vom Himmel fallen, dann wäre die Innenstadt von Greifswald eine perfekte Märchenlandschaft. Selbst wenn nicht einmal der Weihnachtsmann diesen Wunsch der kleinen und großen Greifswalder, der Schausteller, Markthändler erfüllen kann, werden der Marktplatz und die Fußgängerzone in den nächsten Tagen noch schöner.

weihnachtsmarkt greifswaldDer Greifswalder Weihnachtsmarkt ist  idyllisch im faszinierenden Innenstadt-Ensemble platziert, er präsentiert sich vor allem Kinder- und familienfreundlich und er macht Appetit: Auf das schönste Fest des Jahres sowie auch auf den schönen Entschluss in vielen Familien: „Heute lassen wir es uns mal so richtig gut gehen“.“

Wer verständlicherweise kein Interesse an dieser Rummel-Veranstaltung hat, sich aber dennoch in Besinnlichkeit üben möchte, sollte am Wochenende den Kunsthandwerkermarkt im Pommerschen Landesmuseum besuchen. Hier erwarten die Interessierten Kindertheater, Märchenstunden, Kulinaria, Musik und in erster Linie natürlich handgemachtes, regionales Kunsthandwerk.

Fakten: 28./29.11. | 10 – 18 Uhr | Pommersches Landesmuseum | 3 EUR (Familienpauschale: 6 EUR)

(Bild vom Riesenrad: via webMoritz-Twitter)

Werbung



6 Gedanken zu „In Deckung, der Greifswalder Weihnachtsmarkt wird eröffnet

  1. Das Plakat ist dieses Jahr auch durchaus gelungen!
    Die beauftragte Agentur wird bestimmt sehr viel Zeit dafür investiert haben und das hat sich aber durchaus gelohnt.

    Ich freue mich schon riesig auf den Weihnachtsmarkt.

    Juhuu!!!

  2. Ich fahr nach Schweden uffn Markt, habe gehört die sind super, zackig mit der Fähre rüba und anlanden. Habe keine Lust mit den lieben wohlhabenden Neuen Deutschen Weihnachten wie auch das ganze Leben zu verbringen.
    Aber um sich mal gemeinsam einen abzulachen sollten wir einen Flashmob organisieren, befürchte aber sowas klappt in Germany auch nicht, die brauchen imma einen der ansagt….nunja…..ab durch die Mitte…….

    aber der Titel: „In Deckung etc. etc. ….. ist einfach köstlich ….. das wollt ich eigentlich nur verkünden….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.