Stellenausschreibung: Fellowship am Pommerschen Landesmuseum

Das Pommersche Landesmuseum schreibt eine achtzehnmonatige Fellowship für das Ausstellungsprojekt Die neuen Pommern – zur Geschichte Westpommerns 1945 bis 2007 aus, die im Rahmen des Programms Fellowship International Museum der Kulturstiftung des Bundes finanziert wird.

jobs arbeit

Die Ausschreibung ist an polnische Historiker mit deutschen Sprachkenntnissen adressiert, die idealerweise Kenntnisse über den Arbeitsgegenstand besitzen und Vernetzungen in die Region Westpommern mitbringen.

Ziel des Projekts ist die wissenschaftliche Aufbereitung der polnischen Regionalgeschichte und des pommerschen Erbes, die in der deutschen Öffentlichkeit weitgehend unbekannt sind. Die Abschaffung der deutsch-polnischen Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens 2007 markiert das Ende der in der Ausstellung dargestellten pommerschen Geschichte.

landesmuseum greifswald (Fotomontage: Kevin Neitzel via Flickr)

Die Fellowship, die spätestens am 1. April 2013 beginnen soll, wird mit einem Monatsbruttolohn von 3.500 Euro vergütet und umfasst eine wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden. Der Dienstort ist Greifswald. Bewerbungsschluss ist der 05.12.2012. Weitere Informationen über das Projekt und Details zur Bewerbung sind hier in der offiziellen Ausschreibung zu finden.
Werbung

Reklame

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.