Grillsportvergnügen mit kritischen Juristinnen

Morgen ist der Arbeitskreis Kritischer JuristInnen in Greifswald (AKJ) wieder im KLEX präsent und lädt ab 20 Uhr zum veganen und fair gehandelten Bio-Barbecue auf dem Hof des Jugendzentrums ein. Anschließend soll bei der Soli-Russendisko getanzt werden.

flyer russendiskoÜblicherweise gehören Grillsport und die Organisation von Tanzveranstaltungen nicht zum Kerngeschäft der Jurastudierenden, die sich ihrerseits eben vor allem Fragen der praktischen Anwendung von Recht widmen. Bei den im Dezember 2010 und im Februar 2011 durchgeführten Castor-Transporten ins nahegelegene ZwischenLager Lubmin begleiteten sie als Demo-Beobachterinnen die Proteste dagegen.

RBB-SENDUNG ÜBER DEN AKJ GREIFSWALD

Im Februar wurden sie hierbei vom RBB begleitet, der im Rahmen der Sendung Kowalski trifft Schmidt einen Fünfminüter über den AKJ produzierte und ausstrahlte – ein künstlicher Ausschnitt AKJ-Normalität, der aber eine ungefähre Vorstellung darüber, was diese Gruppe umtreibt, zu vermitteln vermag.

Das Video wurde inzwischen leider entfernt.

Die Party beginnt um 22 Uhr und es wird ein Abend mit Balkan, Ska und Folk versprochen.

Fakten: 27.04. | ab 22 Uhr | KLEX | 2 EUR