Pop am Wochenende: Bekeschus “Drawn”

Die Reihe “Pop am Wochenende” versammelt Greifswalder Musikgeschichte und hält über das klangliche Gegenwartstreiben in der wilden Provinz auf dem Laufenden.

Die Gebrüder Bekeschus haben pünktlich vor dem Fusion Festival eine neue Veröffentlichung vorgelegt. Genau genommen steuerten sie – unter Federführung von Sander Bekeschus – einen der insgesamt vier Tracks auf dem 12″-Vinyl Liquid Garden – Chapter One bei.

eintaktcover1Erschienen ist die EP auf dem Berliner Label eintakt records, die anderen drei Titel wurden von Einklang freier Frequenzen, Der Dritte Raum und Quantec produziert. Die Platte ist über diamonds and pearls music beziehbar und kostet exklusive Versand 7,69 Euro. Schublade auf, Deep House, Ambient und dubby Electronic hineingepackt, Schublade zu!

Gestern Abend während der gelungenen Finissage der Insomnale  konnte man übrigens einer wunderbaren Liveperformance von Bekeschus (an Drumcomputer und Synthesizer) und Edith Shnale (an der Bassgitarre) beiwohnen.

Reklame

Ein Ausschnitt des auf Liquid Garden veröffentlichten Stückes Drawn wird via Soundcloud angeboten.

Bekeschus – drawn (release date: June 3rd VINYL – Eintakt 024 V.A.) snippet by S. Bekeschus

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

5 Gedanken zu „Pop am Wochenende: Bekeschus “Drawn”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.