Festgehalten: A Drone in the Dark

und setzten damit die ausgestellten Werke in Szene.

Im Rahmen der Ausstellung P365 spielte am Freitag das Greifswalder Psycho-Drone-Duett The Splendid Ghetto Pipers ein Taschenlampenkonzert.

Die Ausstellungsräume bei Polly Faber blieben dunkel — einzig das Publikum, das an diesem Abend zahlreich erschienen ist und angetan durch die Nebelschwaden taperte, setzte mit den mitgeführten Taschenlampen der Dunkelheit ein Schimmern entgegen. Dazu die Musik, die behutsam durch den Raum reverbt, bis irgendwann auch das letzte Delay sein tieffrequentes Finale gefunden hat — ein einmaliger Abend!

2 Gedanken zu „Festgehalten: A Drone in the Dark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.