Tammert ist raus

Das Thema Tammert hat in den letzten Tagen den Lokalteil der Ostsee Zeitung erobert und es ist damit zu rechnen, dass der 32%-Überflieger jetzt abstürzt. Das Bedauerliche daran ist eigentlich nur, dass Arthur König sicher am stärksten von der Nichtwahl Tammerts profitieren wird. Anbei noch zwei Artikel aus der OZ zum Thema und ein großes Dankeschön für die rege Benutzung der Kommentarfunktion.

tammert olaf lahn greifswald

kontaktbörse

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

25 Gedanken zu „Tammert ist raus

  1. Na, so wird er nie seinen Wikipedia Eintrag bekommen, um in die Geschichte der Menschheit einzugehen. Allerdings würde ich wetten, er macht weiter.

    „Wiedergänger?

    Hallo zusammen,

    ich bin Neuling und versuche eine Biographie bzw. Informationen zu dem Mann „Olaf Tammert“ einzufügen. Mit der Begründung für das sofortige Löschen komme ich nicht zurecht. Was ist mit „Wiedergänger“ gemeint und wäre es vielleicht möglich genauere Angaben zu machen damit ich diese Fehler besser beheben kann? Folgende Bearbeiter haben mir „Fehler“ geschrieben, die ich beheben soll. Irrelevant, Shira auch. –Gf1961 10:48, 12. Okt. 2007 (CEST) Zudem Wiedergänger. Thorbjoern 10:56, 12. Okt. 2007 (CEST) MFG –T.Röpcke

    Ein Wiedergänger ist ein Artikel, bereits einmal gelöscht wurde, siehe auch Hilfe:Glossar. –Flominator 12:56, 12. Okt. 2007 (CEST)

    da die Löschung mit „Irrelevanz“ begründet wurde, solltest du vielleicht mal schauen, inwieweit Olaf Tammert den Wikipedia:Relevanzkriterien zufolge hjer einen Artikel haben sollte, bevor Du Dir weitere Arbeit machst.– feba 13:05, 12. Okt. 2007 (CEST)“

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Betreuung_neuer_Wikipedianer/Archiv/2007/Oktober

  2. haha…eckhard oberdörfer von der oz hatte das auch in einem artikel erwähnt. eigentlich ja nicht blöd, jeden weg auf dem gipfel zur popularität zu nutzen: wikipedia, seinen blog und mehr. ich freue mich schon auf seinen ersten spot bei youtube.

  3. Also ich habe mir den Jungen heute mal angetan-bin eher Realist und daher wollte ich mir erst einmal ein Bild machen.
    Meine Einschätzung ist, dass er das Zeug hat etwas zu bewegen, er vermittelt Fachwissen gepaart mit Hoffnung. Jedenfalls mehr als die anderen Kandidaten…sicherlich fehlt es hier und dort noch an der rhetorischen Raffinesse, aber sind wir mal ehrlich: 1.ist unsere OB-Wahl eine Kommunalwahl und 2. sagen Taten bekanntlich mehr als Worte! Und seine Arbeit in Schönwalde zeigt, dass er mehr getan hat als nur seinen Posten zu sichern!
    Und für den Rest schaut doch einfach auf seiner Seite nach! http://www.tammert.de

  4. Wo bitte steht auf dessen Internet Präsentation etwas davon, was durch ihn als Person konkret in Schönwalde erreicht wurde? Es ist doch einiges in diesem Stadtviertel erreicht worden, was mit Sicherheit auch entstanden wäre, oder vielleicht sogar noch besser, wenn er nicht anwesend gewesen wäre. In dieser Stadt gibt es noch die eine oder andere „schlimme“ Ecke die viel bedürftiger für das öffentliche Interesse wären.

    Die Frage die sich doch stellt, warum bringt diese Person immer wieder diesen Stadtteil und dieses „ich kämpfe dafür“ ins Gespräch? Sind es nicht einfach die Wählerstimmen?

    Diese Dame mit dem peinlichen Text hatte wohl in ihrer Verliebtheit die rosarote Brille auf, sie bekam nicht wirklich etwas von der Umgebung mit.

    Nicht zu vergessen, der Herr Tammert mit dem internationalen Hintergrund. Fakt ist, er hat gelogen. Er hat keine Hemmung dieses öffentlich über die Medien zu tun. Jeder kennt das Sprichwort „Wer einmal lügt …“.

  5. es gibt menschen, die behaupten, tammert hätte ca.3000€ vom lokalen ringerverein veruntreut mit so einer t-shirt-vereins-sache. es gibt einen kandidaten, der die materielle not von menschen in ärmeren ländern für profitable geschäfte ausnutzt. ich bitte dich, der soll doch nicht noch ins rathaus!
    repräsentation bedeutet für mich im übertragenden sinne, dass wir den besten, bzw. die beste, aus unserer mitte auswählen, die last der stadtverantwortung auf seinen/ihren schultern zu tragen. und bevor der tammert diese last buckelt, fallen mir aus dem stegreif etliche leute ein, denen ich diese aufgabe eher zutraue.

  6. jetzt mal abgesehen davon, dass ich den jungen mann erst heute hab reden hören, fragen stellend bzw. nach problemen fragend… beantwortend.
    also ich fand die runde sehr kritisch und er machte einen ehrlichen eindruck, als mensch!
    gegenfrage: wer von euch hat sich auge in auge, persönlich mit ihm über seine thesen unterhalten?
    wer hinterfragt das cdu-nahe verhalten der oz (schon vor herrn Tammert sichtbar, oder)?
    und
    ich
    persönlich!
    mir ist es scheißegal, welche fehler jemand schon mal begangen hat, solange er daraus lernt und wenn er den kram wirklich verbockt hat…fuck off…belogen wurde ich schon: I.vom OB König (oder habt ihr seine versprechen nicht gelesen) II. von den fraktionen (oder habt ihr die abstimmungsergebnisse bei wichtigen entscheidungen nicht gelesen?) III. meckern kann jeder und zumindest heute hat er nur lösungen vorgeschlagen vermittelnd, die auf einer nichtübertriebenen basis gut durchdacht waren!
    keiner muss ihn wählen, aber keiner sollte ihn hier so propagandistisch in die pfanne hauen, oder sollte ich in eure richtung anfangen an verschwörungstheorien zu glauben? Is´nur ne frage?
    mfg
    maikL

  7. „…mir ist es scheißegal, welche fehler jemand schon mal begangen hat, solange er daraus lernt und wenn er den kram wirklich verbockt hat…“

    Von mir aus kann er eine Kontaktbörse wo immer auch haben, nur er lernt nicht aus Fehlern. Er sprach von Rufmordkampagne und hat den DRang zum Lügen nicht abgelegt. Hätte er sich hingestellt und gesagt “ Ja, ist so, habe ich gemacht, war ein Fehler.“ wäre es ok gewesen. Nein, er verdreht die Dinge – ein echter Politiker.

    Hätte Zumwinkel seinen Steuerbetrug zugegeben, hätte er nicht auf der CD gestanden? Eben.

    Tammert muß man alles nachweisen, wer weiß, vielleicht zeigt er erst sein wahres Gesicht, wenn man ihn gewählt hat? In Diskussionen kann man viel versprechen. Daher ist er nicht tragbar.

    Warum tritt nicht mal ein Student in HGW an?

  8. @maikl:
    1. ich habe bisher mit noch keinem kandidaten von angesicht zu angesicht über seine thesen geredet. ich habe bei der letzten wahl aber könig und socher gehört. darüberhinaus bin ich als greifswalder natürlich über jahre „drin“, so dass ich denke, ein recht differenziertes bild zu haben. ich habe tammert das erste mal in seinem videobeitrag sprechen hören und ganz im ernst, er meint davon auszugehen, am 13.4. gewählt zu werden.

    2. mir ist die cd-nähe der oz und der politischen eliten der stadt bewusst und die wird in diesem blog auch regelmässig dokumentiert und kommentiert.

    3. wird er nicht propagandistisch in die pfanne gehauen. propaganda sieht immer noch anders aus für mich. es ist bedauerlich um ihn, da er der cdu stimmen rauben würde. aber die recherchierten informationen wären in der form über jeden kandidaten veröffentlicht worden. es geht nicht um parteinähe, sondern eher um persönliche fehlbarkeit. die sache mit liebe.ru hätte ich bei keinem der kandidaten im rathaus wissen wollen. insofern ist das hier keine rufmordkampagne, sondern eher eine initiative für die stadt. olaf tammert hat ja nicht nur eine schwierige sache in der tasche, die er erklären muss, das sind ja einige. mir fehlt einfach die notwendige integrität.

  9. ihr beide seid schon witzig!
    und glänzt durch halbwissen!
    denn
    1.ihm wurde kein kontakt zu einer kontaktbörse nachgewiesen und selbst wenn, wäre es wohl juristisch kein problem, da niemand als geschädigter auftritt! (aber verrennt euch ruhig in pseudomoralfloskeln)
    und 2.lest mal eure beiträge und hinterfragt sie…ich tu es bei den meinigen und versuche niht immer nur ANTI zu sein!!!
    *lach

  10. @jockel:
    ist nicht unfreundlich gemeint!

    wenn man euch hier liest, hat es den anschein, dass ihr euch auf eine person einschießt und nicht objektiv alle unter die lupe nehmt!!!
    ich habe mir alle mal angehört, besuche regelmäßig den bürgerschaftskram und versuche mir ein objektives bild zu machen! ohne vorurteile etc. und wenn man mal erlich ist fehlt hier manchmal die objektivität!

    post scriptum: Ironie ist ironisch gemeint!*frech grinz

  11. @maikl:

    1. bitte lies alle beiträge zur personalia tammert, bevor du dich so unfreundlich zum thema äusserst:

    http://blog.17vier.de/wp-content/liebe-ru.jpg

    er hat seine beteiligung an dem projekt inzwischen eingeräumt. juristisch ist das sicher kein problem, aber was seine eignung für das amt des oberbürgermeisters angeht, schon eher.

    2. meine beiträge sind nicht diffus gegen alles gerichtet. die ob-wahl betrifft uns greifswalder nun mal und wenn ein scheinbar ungeeigneter kandidat sich vorab als sieger präsentiert, dann ist das zumindest erwähnenswert.

  12. @ maikL: klar, es liest sich hier so, als wenn alle gegen Tammert sind, ich würde sagen eher nicht für ihn. Er wird eine Chance haben, es gibt viele, die kein Internet haben und ihn als Bürger aus Ihrer Mitte sehen. Wie gesagt, er kann sein Geld verdienen, wie er will, leider konnte man ihm das hier nachweisen. Und wenn man das bei einem Politiker vor der Wahl kann, weiß ich nicht, was danach passiert. Tammert nutzt das Netz, sein Klientel sitzt aber genau in Schönwalde und im Ostseeviertel.

    Das größte Problem ist – ich weiß, wen ich nicht wähle, aber Du hast Recht, wen ich wähle, weiß ich nicht. Tammerts Ideen sind nicht neu, aus meiner Sicht aber durchschaubar und populistisch. Fehlt nur, dass er die Arbeitslosigkeit bekämpfen möchte. Wenn jemand in einem Verein rausfliegt (wenn es so war), dann frage ich mich, ob der Bürgermeister werden darf!

  13. Aus Tammert wird es nix; die OZ wird in den nächsten Tagen noch einige nette Sachen veröffentlichen; da bin ich mir sicher. . .
    Meine Meinung: Wer eine Kontaktbörse ins osteuropäische Ausland unterhält und wenn ich diese Seite in den archives gesehen habe, handelt es sich dort um eindeutig zweideutige Angebote. Wer so was macht, ist menschlich für mich unten durch.

    Ganz andere lustige Sache: Schon mal die Angie Merkel-Seite zum letzten Wahlkampf gesehen? Man beachte die Gemeinsamkeiten . . . .

    Und Tammert wollte ja schon mal 2004 zur Wahl antreten; aber das überlasse ich lieber der OZ…

  14. PS: Hat eigentlich jemand von euch schon mal probiert, was auf im obwahlen2008-blog zu schreiben? Echt nett ist der Fake mit dem Retter

  15. wie gesagt, liebe.ru gehört nicht mehr ihm und meine äusserungen beziehen sich auf die vergangenheit. fachwissen hat er insofern, als das sein unternehmen webdienstleistungen verschiedener art an einen recht grossen, regionalen kundenkreis verkauft.

  16. Fachwissen …

    „1986-1988
    Besuch der Fachschule mit Abschluss als Meister für Organisation“

    Zu dieser Zeit war meines Wissens nach mindestens 50% ML Bestandteil des Lehrplans.

    Sein Video wirkt gestellt. Man beachte den Mitarbeiter der mit der Kamera mitwandert.

    @maikL
    Da du „politisch auf der Höhe“ erscheinst, ist dir im Wahlprogramm unseres Medienkandidaten etwas aufgefallen? Vieles davon ist nicht neu.

  17. STIMMT IN DEN WAHLPROGAMMEN DER ANDEREN GIBT ES ECHT NUR NEUE IDEEN!!!
    komisch nur, dass all die jungs und mädels aus der jetzigen bürgeschaft die chance haben doch was zu bewegen…tun sie es??? ich helf euch:NÖÖÖ
    und diese fraktionen stellen kandidaten die etwas verändern wollen???
    ich nenn´sowas hinter vorgehaltener hand schlicht weg:VERARSCHE AM WÄHLER und fast alle rennen wie dumme lämmer hinterher und kratzen sich am kopf, warum sie geschlachtet werden!
    Nee ohne mich!!!
    Naja…vielleicht mit euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.