Erste Bilder vom PolenmARkT

Am vergangenen Wochenende spielten die nicht nur in Polen legendären Armia im IKUWO. Die im Rahmen des PolenmARkTes eingeladene Formation wurde vor über 24 Jahren gegründet und spielt  eigenwilligen Art Rock. Ihren druckvollen Sound verdichten Armia auf eindrucksvolle Weite mit einem Waldhorn. Mystisch statt monoton spielte sich die Band derart in Trance, dass  Sänger Tomasz Budzyński auch noch nach dem Konzert im Backstage-Bereich seinen Auftritt zwischen „…Dampfwalze, Raserei und poetischem Gottesdienst“ nicht beendete.

Werbung

Einige Fotos der Veranstaltung sind in der folgenden Galerie zu sehen.

PolenmARkT 2009 - Armia (PL)

Bild 1 von 7

(Foto: Eva Held)

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

Ein Gedanke zu „Erste Bilder vom PolenmARkT

  1. Das Waldhorn wird bei denen sehr effektvoll eingesetzt und verleiht der Musik sogar eine gewisse Catchy-ness. Das hat mir echt gut gefallen. Das Licht war auch sehr stimmungsvoll und erinnerte an die ganz großen Bühnen. Ansonsten war die Band aber enttäuschend herkömmlich und auch ein bißchen langweilig. Dabei hat deren Intro wirklich hohe Erwartungen bei mir geweckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.