Anne Klatt verlässt die Bürgerschaft

Keine Greifswalder Partei kommuniziert so emsig im Netz  wie die Grünen. Umso betrüblicher war heute die Überraschung, als ausgerechnet zuerst die Ostsee-Zeitung von einer personellen Veränderung in der  grünen Bürgerschaftsfraktion berichtete. Auf dem Blog der sonst so aktiven Gruppe ist bis jetzt noch nichts über den Wechsel vermeldet worden.

gruene greifswaldAnne Klatt, die bei der vorletzten StuPa-Wahl wie Phoenix aus der Asche emporschoss, dort die meisten Stimmen auf sich vereinigen konnte und sich anschließend in der Kommunalpolitik engagieren wollte, hat aus „persönlichen Gründen“ ihr Bürgerschaftsmandat abgegeben. Ihre Nachfolge wird die Grüne Ulrike Berger antreten. Bäumchen wechsle dich jetzt also auch im Greifswalder Rathaus.

Anne Klatts Rückzug dürfte insbesondere jene enttäuschen, die sich durch die Wahl der gebürtigen Wernigeroderin eine Repräsentation studentischer Interessen im Rathaus versprochen haben.
Werbung

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

10 Gedanken zu „Anne Klatt verlässt die Bürgerschaft

  1. Auf der statischen HP des KV ist die personelle Veränderung schon seit vergangener Woche nachvollzogen, genau genommen, kurz nachdem Ulrike die Bestätigung seitens der BS-Kanzlei erhalten hatte. Manchmal informieren wir auch auf anderen Wegen als über das Blog.

  2. Hallo Jockel & Co!

    Ich kann deine (kleine) Beschwerde sehr gut nachvollziehen, Dass ich das Mandat so öffentlichkeitssparsam wie möglich niederlegen wollte, liegt einfach nur daran, dass ich eigentlich ungern in deren Aufmerksamkeit stehe (Im letzten Wahlkampf bin ich immer wieder über riesige Schatten gesprungen!)

    Der Grund dafür, dass ich das Mandat niedergelegt habe, ist weniger ein „Nase voll haben“, sondern, dass ich auf absehbare Zeit nun doch Greifswald verlassen werde. Ich hatte gehofft, dieses Schicksal abwenden zu können, aber da war nüscht zu machen. 😉
    Und bis es soweit ist, bin ich einerseits mental mit Prüfung und Diplomarbeit eingedeckt und andererseits oft nicht in Greifswald. Und die 2-3 Monate das Mandat „anstandshalber“ noch physisch zu besetzen, wollte ich unserer Fraktion nicht zumuten, Wozu auch? Ulrike freut sich über das Mandat und sprüht vor Elan.

  3. Ich nehm an, dass Du in deiner neuen Heimat auch wieder aktiv für die Grünen Politik machen wirst, oder? Wohin wird’s gehen, Anne?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.