Schwarzes Licht und grüne Platte: Tischtennis im Dunkeln *Update*

Die Hedonistische Internationale Sektion Greifswald betreut den letzten Tischtennisabend im IKUWO, bevor sich die Türen in der Goethe-Straße nach dem kommenden Wochenende beinahe unterbrechungsfrei für einen Monat schließen werden.

tischtennis schwarzlicht

Wer die Kelle noch nicht ins Korn geworfen hat und sich heute Abend in Greifswald aufhält, sollte die Gelegenheit nutzen, den Kleinballsport aus ganz neuer Perspektive kennenzulernen. Die Hedonistinnen, sonst ja eher in pink unterwegs, schalten die normale Beleuchtung aus und das Schwarzlicht an.

Sportliche Eiferer sind angehalten, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und sich mit „fluoreszierenden Outfits oder Accessoires“ auszustatten, damit der heutige Abend einen würdigen Abschluss der Wintersaison in Sachen Tischtennis erfahren kann. Als Inspirationsquelle sei dieses Video empfohlen.

Reklame

Der Titel dieses Beitrags ist angelehnt an die Facebook-Gruppe Rotes Licht, grüne Platte, alle laufen im Kreis – mittwochabends im IKUWO.

Fakten: 02.03. | 21 Uhr | IKUWO | kein Eintritt

*Update* 03.03.

So hat es dann schließlich ausgesehen:

schwarzlicht tischtennis ikuwo

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

Ein Gedanke zu „Schwarzes Licht und grüne Platte: Tischtennis im Dunkeln *Update*

  1. Tolle Bilder, sicherlich ein tolles Spielerlebnis, das kenn ich leider bis jetzt nur vom Speedminton. Find ich super! Gruß Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.