Pädagogenschelte im Studententheater: Ionescos „Unterrichtsstunde“

Am Mittwochabend findet im Studententheater die vierte und damit vermutlich auch vorletzte Vorstellung der Unterrichtsstunde statt.

die unterrichtsstunde greifswaldDas absurde Stück des französisch-rumänischen Autoren Eugène Ionesco ist bald mehr als ein dreiviertel Jahrhundert alt. Florian Leiffheidt nutzte es als Grundlage für seine Inszenierung, der er eine Frischzellenkur verpasste, wobei er die Vorlage stellenweise aktualisierte.

In der Unterrichtsstunde werden unter anderem Geschlechterrollen verhandelt. Josephine Steinfurth spielt die Schülerin, die Privatunterricht bei einem etwas in die Jahre gekommenen Professor, dargestellt von Dominik Wachsmann, nimmt. Georg Meier spielt das Dienstmädchen. Im Verlauf des Stücks werden die Lehrexperimente des Akademikers immer wirrer und gipfeln schließlich in einem dramatischen Ende.
Werbung

Die Stuthe-Inszenierung der satirischen Abrechnung mit dem bildungsbürgerlichen Elitarismus sorgte bislang für positive Kritiken, zum Beispiel von Jost Aé: „[…] fast ohne Mittel, in ärmlicher Räumlichkeit, wurde mimetisches Bedürfnis befriedigt und begeistert aufgenommen. Wenn Akteure und Publikum so verschmelzen zum Ereignis, sind beide gleichermaßen nur zu beglückwünschen.“

Der Regionalsender Greifswald TV hospitierte seinerseits ebenfalls in der Unterrichtsstunde und hat einen kurzen Beitrag zu dem Stück produziert, in dem Dominik Wachsmann und Florian Leiffheidt über das Stück und dessen Inszenierung sprechen.

Reklame

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, die Türen werden bereits eine halbe Stunde vorher geöffnet. Aufgrund des begrenzten Platzangebots wird zu pünktlichem Erscheinen geraten.

(Foto: Josephine Schalau)

Fakten: 05.12. | 20 Uhr | Stuthe (Mehringstr. 48) | 6/4 EUR

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

12 Gedanken zu „Pädagogenschelte im Studententheater: Ionescos „Unterrichtsstunde“

  1. Die Veranstaltung findet zum Glück nicht zum vorletzten Mal statt.
    Auf der Seite von [url=http://www.stuthe.de/mmix/?p=1804] StuThe[/url] kann mensch ganz gut nachlesen, dass noch einige Veranstaltungen kommen.
    Zum Glück 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.