Bilder und Videos vom Holi Greifswald

Am Pfingstsonntag fand in Greifswald das erste Holi statt — ein lukrativer Kulturimport aus Indien, der sich inzwischen auch in Europa höchster Beliebtheit erfreut.

The Walking Dead

Das Wetter dürfte an diesem Tag zwar viele Besucher etwas enttäuscht haben, die Veranstalter durften sich aber trotzdem über hohe Gästezahlen und ein entsprechend gutes Geschäft freuen — allein im Vorverkauf sollen über 3500 Tickets abgesetzt worden sein, die im günstigsten Fall pro Stück 15 Euro gekostet haben. Für einen entsprechenden Aufpreis gab es die bei einem Holi essentielle Farbe dazu.

Nach der Veranstaltung bewegten sich viele Menschen durch die Stadt, denen man schon von Weitem ansah, wo sie den Tag verbracht haben. Die kolorierten Gestalten erinnerten dabei manchmal an die US-amerikanische Fernsehserie The Walking Dead. Inzwischen wurden im Internet Fotostrecken und Videos des Spektakels veröffentlicht, in denen Veranstaltungsfernbleiber einen Eindruck dieses Open Air gewinnen können. Für den stündlichen Farbcountdown wurde ein Moderator engagiert, der fast so gut war wie das Timing des Publikums.

(Foto: Fleischervorstadt-Blog)

Die Bildergalerien und Videos sind hier versammelt:

Fotos:

Werbung

Videos:

3 Gedanken zu „Bilder und Videos vom Holi Greifswald

  1. Na Hauptsache jemand fotografiert die Kunden vom Dönerladen aus einem Fenster in der Gützkower Str. nur um damit seine Verächtlichkeit gegenüber dieser Veranstaltung auszudrücken.

  2. „ist greifswald soweit?….ooooook ihr kleinen, dann können wir ja sooooo richtig ’n‘ bißchen party feiern…und zwaaar mit gaaaanz viel abgezähle“ ach, wie niedlich! schade, verpasst.

  3. @Claus: Das mehrtägige Holi Frühlingsfest hat wirklich was Beeindruckendes, keineswegs Verachtenswertes und vor allem Charme … in Indien! Das monierte Foto ist im Kontext gut gewählt, da es zeigt wie diese Tradition hierzulande einfach mit Techno-Gedöns gewinnbringend umgemünzt wird. Gäste gehen nach einer Handvoll sinnfreier Countdowns und 20 Euro ärmer einen Döner essen – Holi(shit)! Fehlt nur noch der Bollerwagen.

    …Wer Holi will sollte besser Geld sparen, um mal in den Norden Indiens zu reisen und nicht auf einer profitorientieren Veranstaltung viel (Taschen)Geld verprassen. Lesenswerter Beitrag zum Holi aus Touristensicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.