Sat1 untersucht Greifswalder Eiscafé: „Es schmeckt nicht sahnig-rahmig“

Beim investigativen Gastronomietest des Sat1-Frühstücksfernsehens kommt die Eisausgabestelle am Markt in Sachen Hygiene und Penibilität nicht so gut weg.

Wer sich durch eine ganze Reihe negativer Bewertungen zu diesem Eiscafé lesen möchte, wird auf der Online-Community Qype fündig. Dort kann zudem in Augenschein genommen werden, wie durch Fake-Bewertungen offenbar versucht wird, das dürftige Gesamtergebnis positiv zu beeinflussen.

  • Koch undercover Mirko Reeh (Sat1, 26.08.2013)
  • Eiscafé San Marco (Qype)

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

6 Gedanken zu „Sat1 untersucht Greifswalder Eiscafé: „Es schmeckt nicht sahnig-rahmig“

  1. Also ich werd auch zukünftig mein Eis dort holen, egal was er sagt, denn dass Eis schmeckt gut und es gibt eine kreative Auswahl.
    Das der Fernsehkoch und selbsternannte Restauranttester es nicht so sieht kann er getrost für sich behalten 😉

    Denn wie der Besitzer schon sagt, die Leute da draußen sind zum Teil Stammgäste.

    Achja und es sind eigentl. fast immer die Leute die negaiv Bewerten denen das Essen nicht geschmeckt hat, ich hab noch nie jmd. sagen hören, dass es war gut ich geb jetzt eine positive online Bewertung ab, also lächerlich.

      1. Auf Salmonellen-Infektion hab ich aber irgendwie nicht so ne Lust, egal wie groß die Kugeln sind oder wie gut das Eis da schmecken mag. Selbst wenn sich dort noch niemand was weggeholt hat, finde ich das subjektive Hygieneempfinden als Gast entscheidend für den Wohlfühlfaktor, der Parameter „sahnig-rahmig“ ist mir gar nicht so wichtig.
        Sicherlich ist es auch Teil des Jobs von solchen Restaurant-/Cafétestern, die negativen Facetten vorzustellen und nicht immer ist alles relevant für ’normale‘ Gäste – was mich am stutzigsten macht, ist eher die Ignoranz der Betreiber. Statt Einsicht oder Verständnis gibt’s Trotz und gefakte Wertungen bei qype. Ultrapeinlich!

      2. Stimmt, dass Eis ist lecker. Nur hinsetzen mag ich mich in dieser Gastronomie nicht, was vor allem an der unzumutbaren Qualmerei im Außenbereich liegt. Wo in Greifswald gibt es schon freundliches und zuvorkommendes Personal?

        1. Das gibt es – auch in Greifswald. Nur eben nicht dort. 🙂

          Mir ist die Freundlichkeit des Personals schon fast egal, wenn ich nur ein paar Kugeln Eis haben wollte, allerdings ist die Sauberkeit dort wirklich nicht so großartig. Da gibt es wirklich bessere Alternativen.

  2. Am Fischmarkt kann man m.E. das beste Eis der Stadt genießen. Große Kugeln, tolle Auswahl und gute Qualität bei immer noch fairen Preisen, trotz der diesen Sommer erfolgten Erhöhung. Geheimtipp für Sparfüchse, die Waffel für auf die Hand und dann gemütlich um den Brunnen lümmeln. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.