33-jährige Frau von Ex-Freund erstochen

Am Sonnabendmorgen wurde in Greifswald offenbar eine Frau von ihrem Ex-Freund erstochen. Der mutmaßliche Täter meldete sich über den Notruf der Polizei und soll angegeben haben, seine Freundin im Streit getötet zu haben. Die alarmierten Beamten fanden die 33-jährige Frau daraufhin leblos in ihrer Wohnung.

Polizei Auto(Foto: H.D.Volz / pixelio.de)

Die Polizei begann umgehend mit der Fahndung nach dem Tatverdächtigen, der nach einer Verfolgungsjagd auf der A20 festgenommen werden konnte. Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen 36-jährigen Mann handeln, der auch zuvor schon wegen schwerer Körperverletzung verurteilt worden ist. Er wurde gestern Abend vor den Haftrichter geführt. Gerüchten zufolge hinterlässt die getötete Frau ein Kind.

  • Tötungsdelikt an einer 33- jährigen Frau (PM Polizei, 28.12.2013)

Werbung

6 Gedanken zu „33-jährige Frau von Ex-Freund erstochen

  1. Posted in: Endlich mal was los.

    Ich find’s geschmacklos. Was soll sowas auf dieser Seite? Dafür ist doch die Ostseezeitung da, mit geklauten Fotos des mutmaßlichen Täters etc.

    1. „Endlich mal was los“ ist hier die Kategorie für alles, was mit Kriminalität und Polizei zusammenhängt. Hier erscheinen regelmäßig Kurzmeldungen zu aktuellen Ereignissen. Dieser Mord ist dafür relevant und deswegen dort erschienen.

        1. Hab das auch schon mal hier kritisiert, also dass der Titel dieser Rubrik im Zusammenhang mit einigen Meldungen teilweise pietätlos wirkt. Ansonsten guter Blog. Wo liegt das Problem das zu ändern, wenns anscheinend einigen missfällt?

          1. Das wäre dann der Moment, wo der Blogger sich das Feedback seiner (Stamm)leser zu Herzen nimmt und etwas ändert — ich behalte das mal im Blick. Einerseits habe ich die Formulierung liebgewonnen und sie hat auch inzwischen jenseits des Blogs ein gewisses Eigenleben entwickelt, andererseits habe ich schon vor einer Weile aus Gründen der Pietät damit aufgehört, die Beiträge dieser Kategorie mit ebenjenem Satz enden zu lassen. Was bleibt ist der Rubriktitel. Wenn sich noch mehr Leute darüber beschweren und/oder mir eine adäquate Ersatzformulierung über die Lippen rollt, wird sich der Titel dieser Kategorie vielleicht ändern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.