Schönwalde II: Serieneinbrecher aus der Nachbarschaft überführt

Logo Polizei MVIn der vergangenen Woche überführte die Greifswalder Polizei einen Serieneinbrecher, der in den zurückliegenden Sommermonaten etwa 80 Kellereinbrüche in Schönwalde I und Schönwalde II begangen haben soll.

Der 25-jährige Mann, der selbst in Schönwalde II wohnt und sich daher vor Ort gut auskannte, soll Werkzeuge, Lebensmittel, Fahrräder “und im Grunde alles, was nicht ‘Niet- und Nagelfest’ war” [sic!], gestohlen und versetzt haben. Dabei soll der inzwischen geständige Einbrecher stets die gesicherten Kellerverschläge mit einem Schraubendreher aufgehebelt haben. Als Tatmotiv gab der junge Mann die Finanzierung seiner Drogensucht an.

  • Greifswalder Polizei klärt Vielzahl von Kellereinbrüchen (PM Polizei, 17.10.2014)