Money Sucks

Sichtlich verstört reagierten heute die vorübergehenden Passanten auf diese kleine Puppe am Fischmarkt, die für reichlich Konfusion sorgte.

Mir hat sie den Tag versüßt und ich geriete in Verzückung, bereicherte noch mehr kreativer Aktionismus den öffentlichen Raum. Money Sucks ist auch irgendwie Streetart, zumindest im Wortsinn.

Verwandte Beiträge

5 Gedanken zu „Money Sucks

  1. Ja, es gibt einen OZ-Artikel und das Bild ist wirklich Gold wert! Irgendein besorgter Greifswalder hat angesichts der „hilflosen Person“ wohl die Polizei gerufen, die dann auch prompt anrückte und auch gleich noch ’nen Notarzt mitbrachte. Und – man will es nicht glauben – die OZ war in der Nähe und schoss ein Foto…

    Einfach unglaublich, dass die Leute eher die grünen Männchen kommen lassen, als selbst mal nachzugucken, ob da vielleicht was nicht in Ordnung ist. Denn bei näherer Betrachtung hätte ja wohl auffallen müssen, dass es ’ne Puppe ist. Klasse jedenfalls, das ganze!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.