Moritz TV widmet sich dem Nordischen Klang

Anfang Mai fand in Greifswald zum achtzehnten Mal das skandinavische Kulturfestival Nordischer Klang statt. Anlass genug für Moritz TV, ihre jüngste Sendung der Veranstaltungsballung zu widmen.

Der erste Teil stellt zwei Studentinnen vor, die beim Nordischen Klang aktiv sind. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber dennoch einigermaßen witzig ist ein kurzer landeskundlicher Überblick über Finnland. Danach reihen sich Eindrücke von der Eröffnungsveranstaltung.

[youtube lO-JjZKkAZo]

Der zweite Abschnitt beinhaltet ein langes und unterhaltsames Interview mit dem scheidenden Festival-Mitorganisatoren Walter Baumgartner und es wird das Konzert von Stockholm-Lisboa-Project begleitet. Von dieser Band wird auch eine CD verlost.

[youtube OoSNaoI3Y18]

Der dritte Teil bietet Interviews mit den Finnen Domination Black und dem norwegischen Musiker Haakon Haga. Ausserdem gibt es Eindrücke vom Impro-Battle zwischen Improsant aus Greifswald und einer norwegischen Theatergruppe im IKUWO zu sehen.

[youtube jxQ18lgasE0]

Friethjof Strauß, der künstlerische Leiter des Nordischen Klangs, läutet den viertel Teil der Sendung ein. Daran fügen sich ein Interview mit dem Aktionskünstler Petter Gantelius und Aufnahmen seiner Show. Schließlich gibt der Abspann über die personellen Verantwortlichkeiten der Sendung Aufschluss.

[youtube SjN8zG-jlHo]

Werbung

2 Gedanken zu „Moritz TV widmet sich dem Nordischen Klang

  1. tolle sache das alles. da kann man nur froh sein, dass es so viele engagierte, interessierte leute in der stadt gibt, die auch noch so etwas großes auf die beine zu stellen wissen. der beitrag war zudem sehr aufschlussreich und liebevoll gemacht.
    was allerdings unklar bleibt, ist die frage, wieso man jemanden, der amerikanische folk-popsongs covert, extra aus norwegen holen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.