Datenschutz & Überwachung im IKUWO

Überwachung

Am kommenden Wochenende wird im IKUWO ein Workshop zum Themenkomplex Datenschutz und Überwachung stattfinden.

Überwachung

Unter dem Titel Computersicherheit im Überwachungszeitalter wird sich drei Tage lang an der Materie abgearbeitet. Den Auftakt wird am Freitag um 20.30 Uhr der Greifswalder Thomas Reinhold mit seinem Vortrag Freiheit & Überwachung machen. Er bietet einen Einblick in den momentanen Stand der Überwachungs- und Datensammlungsmaßnahmen und die damit verbundenen Gefahren an.

Für die Veranstaltung am Sonnabend (10-17 Uhr) konnte die kompetente Gruppe senselab aus Rostock gewonnen werden. Die Computeraktivisten werden die Notwendigkeit von Datensicherheit erläutern. Die Themen der einzelnen Workshop klingen verheißungsvoll und konzentrieren sich vor allem auf das Verschlüsseln:

  • Mailverschlüsselung
  • Verschlüsselung bei instant messaging
  • Daten Verschlüsseln (truecrypt, cryptobox/NAS, privacy dongle (wie funktioniert Verschlüsselung prinzipiell?)
  • Livedemonstration Passwörter abfangen
  • Anonym Surfen (Tor)
Reklame

Interessierte werden gebeten, einen eigenen Computer mitzubringen. Wem das nicht möglich ist, der wird gebeten, sich per Email zu melden.

Ab 21 Uhr wird dann zur Arcade Party geladen, auf der nur noch das Bier analog sein soll. Auf Großbildleinwand projiziert, dürfen alte Videospiele reanimiert werden. Aber der Abend ist nicht ausschließlich retro, das ebenfalls angebotene Laser-Tagging ist eine noch relativ junge Disziplin im Spannungsfeld von Streetart und Technikaffinität. 

Am Sonntag wird das IKUWO zum open space (ab 10 Uhr). Hier kann man mit fachkundiger Unterstützung seine erste LINUX-Distribution auf dem eigenen Rechner installieren und sich in aller Ausgiebigkeit an den Verschlüsselungssystemen probieren.

Die Veranstaltung wird übrigens von der Rosa Luxemburg Stiftung MV gefördert. Das ausführliche Programm ist an dieser Stelle auch als pdf-Dokument hinterlegt: datenschutz-workshop.

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

6 Gedanken zu „Datenschutz & Überwachung im IKUWO

  1. Geil, Laser- Tagging! Wer organisiert das denn?
    Aber: leider seid ihr nicht die ersten, wir haben dit schon beim letzten Gristuf am Uni- Hauptgebäude gemacht…hehe!
    Trotzdem immer wieder toll. Hoffentlich ist der Rechner diesma nen bisschen schneller.
    Wäre auch ma ne super Idee für das neue Geschwisterchen vom Rabauken, dem „Strahlemann“
    Blessings

  2. Strahlemann ist cool. So hieß doch der eine Pilot aus Hot Shots.

    Stimmt, das gab es beim letzten GrIStuF. Ich konnte leider nicht dabei sein. Dieses Mal wieder nicht, aber es wird bestimmt gut werden. Das eingebundene Video macht ja schon Geschmack auf mehr.

  3. Pingback: Tweets die Workshop und Vortrag zum Datenschutz und Computersicherheit | Fleischervorstadt-Blog - Geschichten aus Greifswald - polemisch - politisch - positioniert erwähnt -- Topsy.com
  4. Aktuelles:

    Leider konnten die Rostocker_innen von Senselab heute nicht kommen und den Workshopteil durchführen. Wir haben kurzerhand die Tage Sonntag und Samstag vertauscht. Das heißt heute findet der freie Tag zur freien Software statt und morgen die Workshopreihe.

    Also schaut morgen zahlreich ab 11.00 Uhr vorbei es gibt auch morgen dann was zu essen.

    Heute könnt ihr natürlich auch vorbeischauen es sind derzeit ca 10 Menschen am Start die unterschiedlichste Sache machen z.B eine LAN session 😉 aber auch durchaus sinnvolle Sachen

    Heute abend ist dann ja auch noch die Arcade Party vermutlich wird es in eins übergehen mit der Nachmittagsveranstaltung

    Soweit LG aus dem IKuWo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.