PolenmARkT: Bilder der Grünen Gans

Am 29.11. feierte Stuthe im Rahmen des PolenmARkTes mit Die Grüne Gans Premiere. Die Inszenierung fußte dabei auf die Vorlage Konstanty Ildefons Gałczyńskis und wurde von den sechs Akteuren lebhaft umgesetzt.

Besondere Anerkennung verdient der komplexe und eindrucksvolle Bühnenaufbau: Eine Art riesenhaftes Passepartout umrahmte den Blick auf das Geschehen, während alles andere in tiefes Schwarz gehüllt war. So auch die Schauspieler und Schauspielerinnen, die auf diese Weise und je nach Lichtstimmung im schwarzen Raum verschwanden oder aus ihm heraustraten.

Der lange Applaus des zahlreichen Publikums bezeugte die Wirkung des Stückes und der darstellerischen Leistung. Hier und da wurden sogar Premierengeschenke überreicht. An die erfolgreiche Premierenvorstellung werden weitere Aufführungen anknüpfen, so dass auch diejenigen, die nicht mehr ins IKUWO passten, noch zukünftig in den Genuss der Grünen Gans kommen können.

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

Ein Gedanke zu „PolenmARkT: Bilder der Grünen Gans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.