Fleischervorstadtteilfest

Am kommenden Wochenende wird auf dem Schulhof der Krull-Schule und unter Einbeziehung der angrenzenden Sporthalle ein Stadtteilfest unter dem organisatorischen Kommando des Quartiersbüros Fleischervorstadt stattfinden. Hierzu sind alle Interessierten und natürlich ausdrücklich die Bewohner und Bewohnerinnen des Viertels eingeladen.

Gründe zum Feiern gibt es genug. Einer ist unmittelbar erfahrbar, denn aus den Töpfen des vom Quartiersbüro verwalteten Programms Soziale Stadt wurde das ascherne Fußballfeld modernisiert und der Hof gestaltet. Für den Sonnabend wird ein sehr familientaugliches Programm versprochen.

Das Vokalistentrio Nimmersatt schickt sich an, Schlager und olle Kamellen der 20er und 30er Jahre zu reanimieren, daneben treten die Trommelgruppe Chilislaps und das wirklich ausgesprochen gute Duo Beltango auf. Mit Akkordeon und Klarinette instrumentiert, spielen hier Annette Fischer und die frührere Microfish-Sängerin Karen Salewski Finnischen Tango. Außerdem wird das Orquestre Ensalada der Greifswalder Musikschule dabei sein.

Auf dem Hof der Krullschule wird ein hauptsächlich an Kinder adressiertes Angebot zu finden sein: Hüpfburg, Spielmobil, Rennschweine, Karussel, Bastelstände und der mobile Malort offerieren Zerstreuungsmöglichkeiten. Auch das Internationale Frauencafé ist vor Ort. Kulinaria werden ebenso versprochen. Um 14 Uhr kann schließlich die Anmeldung für das Spaßfußballturnier erfolgen.

Mit von der Partie ist auch das Greifswalder Kinderwagenkulturkombinat, das sich in den zurückliegenden Wochen und Monaten regelmäßig mit Filmvorführungen im öffentlichen Raum beliebt machte. Gezeigt wird vermutlich der französische Film Mein Leben in Rosarot (FSK 6), der das Thema Intersexualität berührt.

Fakten: 04.09. | 14 – 18 Uhr | Krull-Schulhof (Bleichstr. 36)

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.