Filmfestival Ueber Mut #10: Die Zeit ihres Lebens“

Der vorletzte Film des Festivals Ueber Mut führt in ein britisches Altenheim zu den drei Seniorinnen Alison, Hetty und Rose. Die Zeit ihres Lebens (GB, 2008, 70 Min.) wirft einen respektvollen Blick aufs Altern.

zeit ihres lebens filmplakat(Ausschnitt Filmplakat)

Wenn britische Intellektuelle im Altersheim leben, tun sie das mit Stil. In der Residenz Mary Feilding Guild im Norden Londons erscheint man zum Essen in Kostüm und Anzug. Das Seniorenheim ist bekannt dafür, alte Menschen körperlich und geistig besonders zu fördern. Hier leben auch Alison, Hetty und Rose, zusammen 290 Jahre alt. Die eine ist Autorin, die andere Journalistin, die dritte Friedensaktivistin. Die drei verbindet eine selbstironische Art und die Freude daran, ihre Erfahrungen weiterzugeben. In einer Lebensphase, die in unserer Gesellschaft als unproduktiv gilt, mischen sie sich ein in öffentliche Debatten – mit Zeitungsartikeln und bei Demonstrationen. 

Zum anschließenden Filmgespräch wurde Renate Kirsch (Seniorenakademie) eingeladen.

Video (01:59)
[youtube 8tOABawWIVM]

Fakten: 06.10. | 20 Uhr | IKUWO | 3,50 EUR (Arbeitslose & Flüchtlinge kostenlos)
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.