Ein Ort zum Vergreisen: Dieses Jahr werden 23 Greifswalder 100 oder älter

Für was im Greifswalder Rathaus nicht alles eine Pressemitteilung formuliert wird: Wenn es gut läuft, gibt es am Ende dieses Jahres insgesamt 23 Greifswalder, die mindestens 100 Jahre alt sind!

seniorin (Foto: Petra Bork/pixelio.de)

Die Riege der hansestädtischen Methusalems führt Elsa Warnig an, die dieses Jahr hoffentlich ihren 105. Geburtstag feiern wird. Auf dem zweiten Platz rangiert eine Bürgerin, die 102 Jahre alt wird. Vier weitere Rentnerinnen und ein Senior knacken immerhin die 101, während nicht weniger als sechzehn Greifswalder Frauen ihrem ersten dreistelligen Geburtstag entgegenblicken dürfen.

Noch mehr Jubiläen gibt es auf dem Hochzeitsparkett: in diesem Jahr werden voraussichtlich 42 Paare ihre Diamantene Hochzeit (60 Ehejahre) und 9 ihre Eiserne Hochzeit (65 Ehejahre) feiern. Der absolute Wahnsinn!

Werbung

Filmfestival Ueber Mut #10: Die Zeit ihres Lebens”

Der vorletzte Film des Festivals Ueber Mut führt in ein britisches Altenheim zu den drei Seniorinnen Alison, Hetty und Rose. Die Zeit ihres Lebens (GB, 2008, 70 Min.) wirft einen respektvollen Blick aufs Altern.

zeit ihres lebens filmplakat(Ausschnitt Filmplakat)

Wenn britische Intellektuelle im Altersheim leben, tun sie das mit Stil. In der Residenz Mary Feilding Guild im Norden Londons erscheint man zum Essen in Kostüm und Anzug. Das Seniorenheim ist bekannt dafür, alte Menschen körperlich und geistig besonders zu fördern. Hier leben auch Alison, Hetty und Rose, zusammen 290 Jahre alt. Die eine ist Autorin, die andere Journalistin, die dritte Friedensaktivistin. Die drei verbindet eine selbstironische Art und die Freude daran, ihre Erfahrungen weiterzugeben. In einer Lebensphase, die in unserer Gesellschaft als unproduktiv gilt, mischen sie sich ein in öffentliche Debatten – mit Zeitungsartikeln und bei Demonstrationen. 

Zum anschließenden Filmgespräch wurde Renate Kirsch (Seniorenakademie) eingeladen.

Video (01:59)
[youtube 8tOABawWIVM]

Fakten: 06.10. | 20 Uhr | IKUWO | 3,50 EUR (Arbeitslose & Flüchtlinge kostenlos)
Werbung

Die Krise trifft die Jugend

rentner senioren prekariat greifswaldEs geht hier ja für gewöhnlich sehr sehr ernst zu: ätzend politisch oder kulturell-dogmatisch. Allerhöchste Zeit also für eine kleine Auflockerung und eine Antwort auf alle Wirtschaftskrisenjammereien. Denn die Jugend ist das Opfer der Krise, keineswegs die geschätzte Seniorenschaft. Das suggeriert zumindest ein Stellenangebot des Getränkemarktes Zisch. Und dabei muss ich unweigerlich an ein älteres Bild aus der Ostsee Zeitung denken.

Unvernünftige Rentner machen Rabatz!

Das gibt es doch gar nicht. Gestern wurde eine Übung der Berufsfeuerwehr im Freizeitbad durch einen energischen Mob unvernünftiger Rentner gestört.

Die Ostsee-Zeitung berichtete heute darüber. Es wurde ein Brand gelöscht. Im Laufe der Übung muss dann eine Gruppe unvernünftiger Rentner — uneinsichtig und dumm– zum Schwimmen gekommen sein und den Sinn des Schauspiels angezweifelt haben.

Rentner

Neulich in der Ostsee Zeitung

Ist das nicht herrlich? In der Ostsee Zeitung war vor einigen Wochen ein feines Bild abgebildet, dass eine Call-Center-Schulung darstellte. Ein Bekannter von mir muss sich auch dort aufgehalten haben. Unverständlich für mich ist dabei, wieso bei einer Schulung zum klassischen Studentenjob Damen sitzen, die doch eigentlich Rente beziehen müssten. Sind das die kranken Ausuferungen von Harz IV, oder handelt es sich hier eher um eine Freizeitbeschäftigung?

Werbung