Kurze Wege, lange Nächte – das Greifswalder Wochenende im Überblick #15

Selbst wenn wir beisammen sitzen / in unserem Lieblingsbrauereilokal / dann sollten wir wissen / daß mit jedem Bissen / den wir wie von Sinnen / nahezu herunterschlingen / ehe wir uns versehen / unser Stolz und unsere Würde verloren gehen / und die Alltäglichkeit / die man uns jederzeit / aus vollen Fässern zapft / macht uns nicht mehr betrunken / sondern vielmehr bewußt / daß das Unglück überall zurückgeschlagen werden muß.

kurze wege lange nächte

TANZTENDENZEN: WEICHE LANDUNG UND DIE STRATEGIE DES SCHEITERNS

Das Wochenende beginnt hochkulturell mit dem Abschluss der Tanztendenzen, dem Greifswalder Festival für zeitgenössischen Tanz. Angekündigt wird eine Doppelveranstaltung mit dem deutsch-australischen Projekt battleROYAL und den Franzosen Collectif 2 Temps 3 Mouvement, das HipHop, Tanz und Zirkus verbindet.

BattleROYAL zeigen bereits in ihrem etwas älteren Trailer, was für eine beeindruckende und marionettenhafte Performance sich hinter dem angekündigten Soft Landing verbirgt, unbedingt ansehen!

Reklame

Video (01:35)
[youtube L1dwMHlPcf8]

Eintrittskarten für die Veranstaltung gibt es im Theater beziehungsweise auch über den eigenen Online-Shop des Hauses.

Fakten: 4.11. | 20 Uhr | Theater Vorpommern (großes Haus) |  15,5 / 10,5 EUR (erm.)

KABUTZE: ELECTRO S[E]WING

Die Kabutze feiert mit einer Woche Verspätung den ersten Geburtstag. Die offene Nähwerkstatt wird heute Nacht deswegen in eine Schwarzlichthöhle verwandelt. An den Decks werden Hannah und The Schaule Solo stehen und alle Feierwütigen mit Elektro und E-Swing bombardieren. Happy Birthday!

kabutze elektro

Fakten: 04.11. | 22 Uhr | Kabutze | Spende (~3 EUR)

KLEX: WO DIE FORELLEN FRIEDEN FINDEN

forellenfriedhof ueberlautGothic ist tot? Von wegen! Der Forellenfriedhof überlaut ruft eine neue alte Veranstaltungsreihe ins Leben und möchte den “gesamten kulturellen Nimbus der schwarzen Szene” wieder ins Bewusstsein rücken.

Zur Premiere bitten die beiden DJs Vincent Stoa und Lazarus Kyon zum Tanz ins Dämmerlicht, erwartet werden darf eine Melanchomelange aus  Postpunk, Gothic-Rock, Coldwave, Industrial und EBM.

Der Abend beginnt um 20 Uhr mit der Vorführung des Joy Division-Films Control (GB, 122 min).

(Bild: Flyer)

Fakten: 04.11. | 20 Uhr | KLEX | 2 EUR

GEOKELLER: THIS IS NOT A DJ TEAM

this is not a dj teamDa war die Sehnsucht dann wohl doch zu groß. Als Rückzug vom Rückzug kann der Freitagabend im Geokeller zwar nicht betrachtet werden, this is not a dj-team kontrollieren aber trotzdem die Regler.

Wem die 1,50 EUR noch zuviel sind, erscheint zwischen 22 und 23 Uhr und genießt die Eintritts-Happy-Hour.

(Bild: Flyer)

Fakten: 04.11. | 22 Uhr | Geokeller | 1,5 EUR

KULTURBAR:  FROM GREIFSWALD TO HONGKONG

mato Am Sonnabend lohnt sich ein Gang in die Kulturbar. Dort wird im Rahmen der Entwicklungspolitischen Tage Mato Nawkas Ausstellung +/- hong kong mit einer Vernissage eröffnet. Der Musiker und Künstler hat vor einigen Jahren auch in Greifswald gelebt und ist für einige vielleicht noch durch das Projekt Orbit Aerobic in Erinnerung.

In seiner Ausstellung zeigt Nawka Bilder aus Hongkong,  Tokio, Kyoto und Osaka. Ein Ritt durch seine Website lohnt sich, denn hier wird die Verzahnung von Fotografie und elektronischer Musik vollzogen.

Die Ausstellung wird bis zum 17. November in der Kulturbar verbleiben.

Fakten: 05.11.| 19 Uhr (Vernissage) | Kulturbar | frei

KOEPPEN: SINGER/SONGWRITER TEX 

Im Koeppen bleibt die Singer/Songwriter-Schwemme ungebrochen. Dieses Wochenende wird der TV Noir-Moderator Tex vorbeischauen. Der Musiker ist derzeit auf Deutschland-Tour.

Der Abend wird vom CKKT (Café Koeppen Konzert Team) organisiert. Im Literaturcafé können die Eintrittskarten auch vorab erworben werden.

Video (04:36)
[youtube v0U7xBQ0jhg]

Fakten: 05.11. | 21 Uhr | Café Koeppen | 10 / 6 EUR (VVK, erm.)

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.