Party im Theater — schlanke Damen ohne Scheu gesucht!

statisten greifswald theater

Mit einer Mitteilung auf der hauseigenen Facebook-Seite hält das Theater Vorpommern nach Statistinnen für das Stück Romeo und Julia — Liebe Macht Tod Ausschau.

Gesucht werden „junge, schlanke Frauen“, die sich auf der Bühne wohlfühlen und „keine Scheu haben, etwas mehr Haut zu zeigen.“ Sie sollen einer Partyszene etwas Schwung verleihen und werden für ihre Auftritte mit einer Gage bedacht.

Vorstellungen von Romeo und Julia — Liebe Macht Tod sind für März (2., 5., 6., 9., 17., 30), April (5., 8., 9., 14.), Mai und Juni geplant.

Reklame

Partymaustaugliche Bühnenstars von morgen sollen ihre Bewerbung um die Statistinnenrolle per E-Mail an dramaturgie[aet]theater-vorpommern.de  senden und werden gebeten, dabei ihre Telefonnummer anzugeben.

(Montage: Fleischervorstadt-Blog)

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

7 Gedanken zu „Party im Theater — schlanke Damen ohne Scheu gesucht!

    1. warum wohl ist der anteil überdurchschnittlich attraktiver menschen wesentlich höher, als jener an unterdurchschnittlich attraktiven in jedem x-beliebigen club? (attraktiv im sinne des westlichen schönheitsideals)

      1. Weil vornehmlich junge Leute in diese Clubs strömen und jung im besagten „westlichen Schönheitsideal“ als schön gilt.

        Wenn ich mir aus Langeweile mal Fotos solcher Veranstaltung ansehe, dann ist mir übrigens bislang nicht aufgefallen, dass die Menschen dort in ihrer Alterskohorte „überdurchschnittlich attraktiv“ sind. Ich finde sogar, die sehn meist ziemlich dämlich aus…vielleicht liegts am Alkohol.

        1. setze in meinem vorigen beitrag vor überdurchschnittlich „junger“ und vor unterdurchschnittlich „jungen“! das ideal betreffend ist jung ein notwendiges aber kein hinreichendes kriterium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.