Festgehalten: Flashmob auf dem Greifswalder Markt

Erstaunlich, dass bei frostiger Kälte mehrere hundert Personen auf dem Markt zusammenkommen können, um mehr oder minder grundlos gemeinsam Dinge anzuzünden. In anderen Ländern erwachsen aus solchen Situationen Revolutionen, hier nennt man das Flashmob und zeigt sich gern!

flashmob markt 2013 (Foto: Fleischervorstadt-Blog)

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

2 Gedanken zu „Festgehalten: Flashmob auf dem Greifswalder Markt

  1. Merkwürdig, für Wunderkerzen einfach so 100 Leute (btw ob Chemie & CO2 wohl das mehr an Wohlfühlen rechtfertigen?), gegen den Rasissmus in Polizei & Greifswald nur ein paar Kommentare im Blog….
    Vielleicht doch nicht merkwürdig und ich war selbst auf ner zu rosa geratenen Wolke unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.