Barrierefreies Filmfestival „überall dabei“ startet in Greifswald

Am Donnerstag wird im Greifswalder IKUWO das inklusive Filmfestival überall dabei eröffnet, das seit September 2012 auf bundesweiter Tournee ist und bis Mai 2013 in 40 Städten halten wird. Organisiert wird das barrierefreie Festival, das in diesem Jahr in fünfter Auflage stattfindet, von der Aktion Mensch.

ZENTRALES THEMA INKLUSION

Wie bereits in den vergangenen vier Jahren kooperiert Aktion Mensch mit dem IKUWO als lokalem Partner. Das IKUWO übernahm dabei die Koordination vor Ort und hat in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Initiativen (Antira, Attac, Context, Hedonistische Internationale, Lebenshilfe) ein vorzeigbares Rahmenprogramm um die einzelnen Filmvorführungen gestrickt.

Das zentrale Thema des Festivals ist Inklusion und so ist die barrierefreie Umsetzung von überall dabei die konsequente Überführung des leitenden Themas in die Praxis. Alle Filme werden mit Untertiteln gezeigt und es stehen Geräte und Kopfhörer bereit, um bei Bedarf eine Audiodeskription der Filme hören zu können. Damit auch beim Rahmenprogramm vor und nach den Filmvorführungen möglichst viele Menschen dabei sein können, werden im IKUWO Dolmetscherinnen sein, die Gebärdensprache beherrschen.

Der Trailer gibt einen kleinen Vorgeschmack auf die sechs Dokumentar- und Spielfilme, die bis zum 5. März im IKUWO gezeigt werden.

ERÖFFNUNG: PODIUMSDISKUSSION, KONZERT & „BLIND“

Die Eröffnung des Filmfestivals beginnt am Donnerstag um 18 Uhr mit einer Podiumsdiskussion über Inklusion in Greifswald mit Monika Kindt (Behindertenbeauftragte Greifswald), Christiane Baller (Lebenshilfe Greifswald) und Kerstin Scheftelowitz (AG „Barrierefreie Stadt“). Anschließend wird Joanna Gemma (The Cold Hand) ihre Loopmaschine mit Signalen aus ihrem Akkordeon füttern, während über ihren Kopf hinweg Visuals über Leinwände geistern.

Anschließend wird mit dem südkoreanischen Thriller Blind (KR, 2011, 111min.) der erste Film des Festivals gezeigt, in dem sich ein sehbehinderter Protagonist auf die Jagd nach einem Killer macht.
Werbung

Das komplette Programm von überall dabei kann hier heruntergeladen (pdf, 1,7 MB) oder auf der Homepage von Aktion Mensch betrachtet werden.

Fakten:

28.02. | 18 Uhr | IKUWO | 3,50 EUR (Eröffnung)
28.02.-05.03 | 19.30 Uhr | IKUWO | 3,50 EUR (Erwerbslose und Flüchtlinge kostenlos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.