Hiebe, Sex und Zärtlichkeit: Blaue Veilchen suchen Gleichgesinnte

Das Internet bietet zwar die famose Möglichkeit, Kontakt zu Gleichgesinnten beinahe jeden Interessengebiets zu finden, jedoch ist vielen, die ein Bedürfnis nach unmittelbaren Begegnungen im Real Life verspüren, die Kommunikation in Foren, Chaträumen oder auf spezifischen Webseiten oft zu wenig. So oder ähnlich muss es auch der Gründerin von Blaue Veilchen ergangen sein, die in der Hoffnung, mit ihrem Interesse hier nicht allein zu sein, den floral betitelten, studentischen SM-Stammtisch ins Leben rief. Ein SM-Stammtisch in Greifswald? Richtig gelesen!

GRUPPEN-BLINDDATES IN DER KNEIPE STATT STILLER TAGE IM KLISCHEE

„Wir sind keine dicken, bärtigen Männer und auch keine drallen Lack- und Lederdominas!“ Die Blauen Veilchen verwehren sich auf ihrer Internetseite den Vorurteilen, die gegenüber sexuellen Vorlieben aus dem Bereich BDSM(Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism) bestehen und durch popkulturelle Erzeugnisse wie der millionenfach aufgelegte Romantrilogie Shades of Grey massenhaft reproduziert wurden.

BDSM-Stammtisch Greifswald Blaue VeilchenIn der  Selbstbeschreibung des Stammtisches werden die Bücher der britischen Autorin E. L. James dann auch als Abgrenzungsmerkmal zwischen ausgeschmückter Fiktion und schmuckvoller Praxis angeführt. Was es mit der Absage an Shades of Grey auf sich hat und wie sich BDSM-Neigungen mit dem eigenen Liebes- und Privatleben harmonisieren lassen, erzählten vor kurzem zwei Stammtischmitglieder in der Sendung 2 vor 12 – Unterhaltung geht anders (radio98eins). In der hervorragend moderierten Sendung ging es fast eine Stunde lang um BDSM. Dabei wurde schnell deutlich, dass die medial strukturierten Bilder von Peitschen schwingenden Ledergesichtern nur einen sehr kleinen und stark verzerrten Ausschnitt der vielfältigen Szene darstellen.

Die Blauen Veilchen wollen Menschen mit BDSM-Neigungen an einen Tisch bringen. Dabei sollen Reflektion und Austausch, Spielzeug und Bücher, Probleme und Phantasien im Vordergrund stehen — als unmittelbare Partnerbörse ist dieses Treffen nicht konzipiert. Der Stammtisch funktioniert wie ein Gruppen-Blinddate: als Orientierung dient eine Frau im „stierkampf-signalfarben-scharlach-roten Kleid“ und alles weitere erzählen dann die Ultrakonversativen.

Reklame

Mehr über Blaue Veilchen:

Fakten:  31.10. | 19 Uhr | Stahlwerk

 (Flyer: René Amling)

Werbung

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.