OB-Wahl 2015: Flashmob zur Stichwahl

Morgen Nachmittag findet auf dem Greifswalder Marktplatz ein Flashmob statt, mit dem für die Beteiligung bei der OB-Stichwahl am kommenden Sonntag geworben wird. Um die Chance für den wichtigen Wechsel nicht zu vergeben und Greifswald gemeinsam mit Stefan Fassbinder solidarischer zu gestalten, führt der Flashmob geradewegs in das nahegelegene Wahlbüro im Rathaus: „Damit die Vision einer Stadt für alle auch durch die Verwaltungsspitze in Greifswald umgesetzt werden kann, brauchen wir euch an der Wahlurne. Deshalb treffen wir uns am Donnerstag um 13.30 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Wahlbüro, um gemeinsam mit euch wählen zu gehen.“

wahlzettel stichwahl greifswald(Foto: Fleischervorstadt-Blog)

Der zweite Urnengang ist notwendig geworden, weil beim ersten Votum keiner der drei Oberbürgermeisterkandidaten mehr als 50 Prozent der Stimmen erringen konnte. Jörg Hochheim (CDU) verfehlte mit 49,7 Prozent nur knapp die absolute Mehrheit: Ihm fehlten am Ende nur etwas mehr als 50 Stimmen für den Wahlsieg — jetzt muss er erneut gegen den gemeinsamen Kandidaten eines Vier-Parteien-Bündnisses, Stefan Fassbinder (Grüne, SPD, Linke, Piratenpartei), antreten, der in der ersten Runde 44,2 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen konnte. Björn Wieland (DIE PARTEI) erreichte im ersten Wahlgang 6,1 Prozent und nimmt deswegen nicht an der Stichwahl teil.

Die Wahlleitung bittet die Wahlhelfer, die am 26. April im Einsatz waren, ihr Berufungsschreiben anzusehen und zu überprüfen, ob sie auch bei der Stichwahl vorgesehen sind, da sie nicht nochmal extra angeschrieben werden. Oberbürgermeister Arthur König bedankt sich in einer Pressemitteilung bei den Wahlhelfern und ruft die Greifswalder Wahlberechtigten dazu auf, am Sonntag wählen zu gehen: „Demokratie lebt vom Mitmachen. Gehen Sie am 10. Mai 2015 zur Stichwahl! Bestimmen Sie durch Ihr Votum die Gestaltung Ihres unmittelbaren Lebensumfeldes mit. Machen Sie deshalb von Ihrem Wahlrecht Gebrauch! Dem neuen Oberbürgermeister gibt eine gute Wahlbeteiligung die Vertrauensbasis für dieses verantwortungsvolle Amt.“

Öffnungszeiten des Wahlbüros:

  • Donnerstag, 06.05. – 9-12:30 Uhr | 13:30 – 18 Uhr
  • Freitag, 07.05. – 9 – 12 Uhr

Personalausweis oder Reisepass nicht vergessen!

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.