Stadtgestalten Fleischervorstadt von Bürgerstiftung Vorpommern ausgezeichnet

Seit 2014 organisieren die sogenannten Stadtgestalten den Fleischervorstadt-Flohmarkt. Für ihr Engagement wurden die Ehrenamtlichen unlängst von der Bürgerstiftung Vorpommern ausgezeichnet.

Im September fand in der „Woche des bürgerlichen Engagments“ der sogenannte Freiwilligentag statt. Zum ersten Mal beteiligte sich Greifswald an dem dezentralen Aktionstag, bei dem Vereine, Initiativen und gemeinnützige Organisationen dafür werben, sich stärker ehrenamtlich einzubringen. Abseits der über die ganze Stadt verteilten Veranstaltungen vergab die Bürgerstiftung Vorpommern außerdem vier Ehrenpreise, die mit jeweils 300 Euro dotiert waren. Mit der Auszeichnung wurde das langjährige und intensive bürgerschaftliche Engagement der vorgeschlagenen Preisträger gewürdigt. Neben den Stadtgestalten wurden das Schwebedeckelkombinat Tschaika, das im Stadtpark Greifswald kürzlich den ersten Disc Golf-Parcours Vorpommerns aufgebaut hat, die Redaktion der Stadtteilzeitung Schönwalde II sowie der Greifswalder Märchenkreis ausgezeichnet.

Ehrenpreis der Bürgerstiftung Vorpommern

Die Stadtgestalten sind ein Zusammenschluss interessierter Anwohnerinnen, die seit 2013 gemeinsam die Impulse des Mitte 2014 ausgelaufenen Stadtteilmanagements in der Fleischervorstadt weiterführen, um dafür zu sorgen, dass das Viertel nach wie vor lebendig und lebenswert bleibt. Wer über deren Aktivitäten informiert bleiben oder sich selbst aktiv einbringen möchte, kann per E-Mail den unregelmäßig erscheinenden Newsletter abonnieren (flohmarkt [ät] 17vier.de).

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

Ein Gedanke zu „Stadtgestalten Fleischervorstadt von Bürgerstiftung Vorpommern ausgezeichnet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.