We remember Café Quarks! #3: Die Ausstellung

Die Räumung des Greifswalder AJZ/Café Quarks jährt sich dieser Tage zum zehnten Mal. Aus diesem Grund wird vom 30. Januar bis zum 06. Februar eine Woche der kulturellen Freiräume zwischen Gedenken und Zukunftsvision stattfinden. We remember Café Quarks!

ARTEFAKTE EINER LEBENDIGEREN ZEIT

Heute Abend wird im IKUWO um 21 Uhr mit einer kleinen Vernissage die Ausstellung We remember Café Quarks! eröffnet werden. In den vergangenen Wochen und Monaten wurden alte Liebhaberstücke, unzählige Originalplakate und -Flyer, Zeitungsartikel und Pressemitteilungen zusammengetragen, digitalisiert und neu geordnet. Entstanden ist dabei eine reichhaltige Sammlung wirklich interessanter Dokumente.

Plakat aus der Reihe "Pro AJZ"

“JE MEHR PASSIERTE, DESTO WENIGER SCHIELTEN VIELE NACH BERLIN”

Das Haus mag seit knapp drei Monaten abgerissen sein, die Erinnerungen werden beim Anblick der Artefakte jedoch schnell wieder geweckt und sie sind sehr lebendig. Bezeichnenderweise wurde damals wie heute die Anziehungskraft des metropolen Berlins von einigen als problematisch empfunden und war trotzig-kultureller Ansporn, Greifswald in Bewegung zu halten.
Werbung

Die ausgestellten Dokumente reanimieren temporär die Greifswalder Neunziger Jahre zwischen Ausländerhass, Hausbesetzungen und kulturpolitischen Freiräumen. Lofi Deluxe wird das heutige Spektakel an den Plattenspielern begleiten und musikalisch durch eine lange Nacht führen.

Fakten: 02.04. | 21 Uhr (Vernissage) | IKUWO | freier Eintritt

9 Gedanken zu „We remember Café Quarks! #3: Die Ausstellung

  1. jo! jockel! du ich hab keine ahnung, wie es wettertechnisch in den knapp bemessenen zeitfenstern die woche aussehn wird – weisst ja – ich schreib magisterarbeit und brauch noch 30 seiten – abgabe am 2.3. …

    kannst du was deichseln, dass die ausstellung irgendwie auch ne online präsenz bekommt oder zumindest mal ne liste aller quellen reinstellen??? ich will das zeuch nich nur sehn, sondern auch zu hause haben – das gehört mal nicht nur einfach zu den anderen fotoalben und filclips sondern eher andersrum – ajz war mein woodstock!!! o gott o gott kling ich vielleicht altersackmässich …

  2. Wir überlegen, ein Blog aufzusetzen und nach und nach alle Dokumente, Fotos, Pressesachen, Mitschnitte, Videos und Plakate dort online zu archivieren. Dann kannst du dir die entsprechenden Sachen einfach runterladen.

    Ich werde zum gegebenen Zeitpunkt dann den Blog hier vorstellen.

  3. @pauler
    keine bange, dir wird gegeben. haben schon jede menge krams gesichtet und für die austellung nach hgw verschifft. digitalisierung läuft auch an.
    werde mich möglicherweise per e-mail an dich enttarnen falls du mehr wissen möchtest.

  4. jo moin! war am samstag da. mippm zuch und kind und kegel angereist … abends im ikuwo – keine fotos mehr da gewesen! die “band” fand ich auch scheisse … playback geht einfach mal gar nich!!! … dieser tag war jedenfalls nen flop … verdammt! das material wird digitalisiert? und wo findet man das dann im netz???

  5. Wir haben den Großteil der ausgestellten Bilder und Artikel vor der Party gerettet. Alles ist digital und wird in den nächsten Wochen auf einem eigens eingerichteten Blog veröffentlicht. Darauf werde ich dann explizit eingehen.

    Zum Playback: Das haben wir auch erst am Anfang der Show gemerkt. Mir hat es ebenfalls den Spaß verdorben.
    Fotos von der Ausstellung und vom Podium werde ich in den nächsten zwei Tagen hier veröffentlichen.

    Dann warst du das doch und ich war nur zu zögerlich, dich anzusprechen. Ärgerlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.