Vernissage: Sebastian Gürcke “Gute Kinderstube”

Die Alte Bäckerei lädt zur Vernissage und wirbt mit Mashups und Readymades von Sebastian Gürcke. Einige mögen vielleicht vor einem Jahr seine Examensausstellung in der Dompassage besucht und seine Liaison mit der DDR-Plattenromantik gesehen haben. Wem dieses Vergnügen bislang versagt blieb, sollte sich in die Mehringstraße aufmachen, um einen prüfend-neugierigen Blick auf Gürckes Ausstellung Gute Kinderstube zu werfen.

Die Ausstellung “Gute Kinderstube” ist eine unkonventionelle “Antwort” bzw. “Reaktion” auf die zentrale Frage: Wer bin ich & wo komme ich her? Als Teil der “DDR-Kinder-Wende-Generation” die aktiv mit der DDR in Berührung kam, aber nicht mehr in ihr groß wurde, reflektiert & resümiert Sebastian Gürcke in Form von Collagen & Vorgefundenem über sich selbst, die Post-Wendezeit & eine Art Doppelmoral.” (Alte Bäckerei)

Nach der Vernissage ist die Ausstellung vom 19. bis zum 25. April, täglich zwischen 17 und 20 Uhr, geöffnet.

sebastian gürcke kinderstube
Fakten: 18.04. | 18 Uhr | Alte Bäckerei (Vernissage)

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

Ein Gedanke zu „Vernissage: Sebastian Gürcke “Gute Kinderstube”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.