Festgehalten: Anti-Atom-Treck in Lubmin

Mit nicht einmal drei Wochen Verspätung sollen noch ein paar Eindrücke der letzten Etappe des Anti-Atom-Trecks veröffentlicht werden. Am Karfreitag startete die rollende Demonstration vor dem Landtag in Schwerin und erreichte am Ostermontag ihr Ziel Lubmin.

Dort versammelten sich mehr als 1500 Menschen, die am Zwischenlager Nord vorbeizogen und ihrem Unmut über die Atompolitik des Bundes Ausdruck verliehen. Ein spontaner Schienenspaziergang demonstrierte die Bereitschaft, auch zukünftig gegen Atommülltransporte nach Lubmin zu protestieren. Das hervorragende Wetter tat sein Übriges zur guten Stimmung.

Anti-Atom-Treck Lubmin

Bild 1 von 13

(Foto: m4r1o)


2 Gedanken zu „Festgehalten: Anti-Atom-Treck in Lubmin

  1. Macht richtig Sinn, sich im „Nirgendwo“ zu treffen und sich selbst zu belustigen mit lauter tollen Plakaten und Bannern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.