Schon wieder ein NPD-Stand in Greifswald

Die NPD macht weiter Wahlkampf und soll für kommenden Mittwoch, den 10. August, erneut einen Infostand auf dem Fischmarkt für die Zeit von 9 bis 12 Uhr angemeldet haben. Zuletzt mussten die merkbefreiten Kräfte im November 2010 einsehen, dass eine entsprechende Veranstaltung in der Greifswalder Innenstadt alles andere als erfolgreich verläuft.

npd wahlmobilDamals kamen die Nazis kaum aus ihrem liebevoll Schlachtschiff genannten Wahlkampfmobil heraus, blieben immer in Bewegung und konnten keinen Infostand im klassischen Sinn durchführen. Diese wenig öffentlichkeitswirksame Hatz interpretierten sie im Nachhinein und in Verehrung der deutschen Sprache als Strategie des Hit & Run. Sogar die Fotos ihrer Aktion mussten gehörig nachbearbeitet werden, damit das Wahlkampfauto seinem Namen Ehre machen konnte.

Haltet Augen und Ohren nach Aktionen offen und bleibt informiert!

(Bild: kapitulist)

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

7 Gedanken zu „Schon wieder ein NPD-Stand in Greifswald

  1. Hej hej, das Fahrzeug hab ich doch jetzt mal in Swinoujscie an der Tankstelle gesehen. Haben da getankt und Bigos geholt, dann sind sie runter zum Strand.

    „Konsequent für deutsche Interessen“

  2. Gerade hat ein Polizist gegen mich einen Platzverweis wegen Störung des Ablaufs der Veranstaltung durch Pfeifen und Rufe ausgesprochen. 200m in alle Richtungen vom Fischmarkt und bis 12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.