Internationale Radkappen-Ausstellung eröffnet

In den Abendstunden des vergangenen Freitags wurde auf der Ryckbrücke (Stralsunder Straße) die 1. Internationale Radkappenausstellung eröffnet. Von der unbeworbenen Vernissage hat vermutlich kaum jemand etwas mitgekriegt.

radkappen kunst(Foto: daklebtwat via Flickr)

Zu sehen ist eine Auswahl gesammelter Radkappen, denen mit Stencils und Farbe anderer Glanz und eine andere Funktion beigebogen wurde. Die Ausstellung ist Tag und Nacht für alle geöffnet. Wie lange die Exponate in der Steinbeckervorstadt verbleiben werden, ist noch unklar. Ein Anwohner unterstrich den Lokalbezug der Werke mit seiner Beobachtung, dass in unmittelbarer Nähe zum Ausstellungsort viele Radkappen verlustig gehen würden. Er vermutet hinter dieser mysteriösen Häufung ein Zusammenwirken von Kurvenführung und Bahnschienen.

Weitere Fotos gibt es in der folgenden Bildergalerie.

1. Internationale Radkappenausstellung

Bild 1 von 5

(Daklebtwat via Flickr, CC BY-NC-SA 2.0)

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

11 Gedanken zu „Internationale Radkappen-Ausstellung eröffnet

    1. zur stunde hängt die ausstellung noch.
      aber was sind denn bitte beispiele für „Kunst, Kultur und Politik“ die bereits auf der brücke stattgefunden haben? ausser der kritik an der immer grün leuchtenden ampel (neben der brücke) fällt mir zumindest nicht ein.

  1. das ist kunst – mindestens in 1000 jahren…

    äh, lame wollte ich sagen, oder irgendwas mit provinz
    und horizont und pseudokreativität. hab ich aber nicht^^

    1. Hmm, ich erkenne keinen Anspruch auf Innovativität, Radikalität oder Kunstschwurbelei, daher wird deine ungeäußerte Kritik mit dem P., dem H. und der PK die Künstlerin hoffentlich nicht zu arg treffen.

  2. Yeah! Das ist Streetart, warum sagen wir eigentlich nicht Kunst im öffentlichen Raum? ahhh – weil es zu lang ist.
    Wann kann ich mir meine Radkappe wieder abholen kommen?
    Und, da sie ja jetzt bemalt ist, wer malt die anderen 3 auch an?

    1. Im Beitrag steht doch nirgendwo „Streetart“, sondern nur bei den Tags, Ooopsi, den Schlagwörtern, damit Menschen wie dir themenverwandte Beiträge angezeigt werden können.
      Wenn du auch eine Radkappe verloren hast, guck doch mal vorbei oder meide in Zukunft diese Kurve 😉

  3. Skandal!!!
    Die IRA wurde geklaut.

    Die erste Internationale Radkappenaustellung in Greifswald wurde von bisher unbekannten Tätern entwendet. Dieser unvorstellbare Kunstdiebstahl hat sich in der Nacht von Sonntag auf Montag ereignet. Politische Motive können nicht ausgeschlossen werden. Für sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der Täter wenden Sie sich an das zuständige Kulturamt.

  4. Pingback: daburnas Logbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.