Tag der Wissenschaft 2016

Stechmücken in Deutschland, Ebola und die Arbeit im Hochsicherheitslabor, die Ethik Albert Schweitzers oder das Farbenspiel des Nachthimmels — am Tag der Wissenschaft präsentiert die Universität Greifswald zahlreiche Vorträge, Führungen und auch kindgemäße Wissensangebote.

Nicht weniger als 27 Vorlesungen gibt es am Sonnabend beim Tag der Wissenschaft am Campus Beitz-Platz zu erleben. So hoch die Anzahl der Vorträge ist, so facettenreich sind auch deren jeweiligen Inhalte, die von Freimaurern über Wahlforschung bis zu Plasmatechnologie, Virologie und Kernfusion reichen.

tag der wissenschaft greifswaldIn diesem Jahr veranstaltet die Universität Greifswald den Tag der Wissenschaft gemeinsam mit anderen Institutionen wie dem Alfried Krupp Wissenschaftskolleg, dem Friedrich-Loeffler-Institut für Tiergesundheit, dem Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie, dem Max-Planck-Institut für Plasmaphysik sowie der Universitätsmedizin. Der Tag beginnt mit einem Eröffnungsvortrag („Die Reise ins Ich — Impressionen der endoskopischen Hirnchirurgie“) von Prof. Dr. Henry Schroeder, ehe sich der Vorlesungsmarathon auf sechs verschiedene Panels aufteilt und schließlich um 16 Uhr mit einem Jura-Slam textender Rechtswissenschaftler endet.

Wie im vergangenen Jahr werden außerdem Führungen durch das Leibniz-In­sti­tut für Plas­ma­for­schung und Tech­no­lo­gie (INP), die Universitätsmedizin, die Kartensammlung, die Physik-Labore und durch das Arboretum angeboten. Der Tag der Wissenschaft wird durch ein umfangreiches Kinderprogramm ergänzt. Dazu gehören zum Beispiel kinderfreundliche Vorträge, praktische Experimente zum Mitmachen, Lernstationen mit Themen wie Grundwasser oder Spinnen sowie klassische Nachwuchsbespaßungen von der Hüpfburg über den Bastelstand bis zum Kinderschminken.

Reklame

Alle Vorträge finden auf dem Campus Beitz-Platz in den Instituten der Biochemie und der Physik, in der Zentralen Universitätsbibliothek sowie dem Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie (INP) statt.

Programm am Tag der Wissenschaft

Fakten: 11.06. | 11-18 Uhr | Campus Beitz-Platz

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.