Stellenausschreibung: MINT sucht studentische Hilfskräfte

Am der Universität Greifswald werden ab Mitte September beziehungsweise ab Oktober mehrere studentische Hilfskräfte eingestellt, die das am Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie angesiedelte MINT-Projekt unterstützen sollen.

MINT, das ist eine außeruniversitäre Kooperation, bei der es um Nachwuchswerbung für naturwissenschaftliche Fächer geht. Die Abkürzung steht für die betroffenen Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Gemeinsam mit dem Sonderforschungsbereich Transregio 24 veranstaltet das Institut für Physik die an Schüler und Schülerinnen adressierten Projekttage ProPhys 2012, die einen Einblick in das Fach und den Studienstandort Greifswald gewähren sollen.

physiktage greifswald(Foto: Flyer, Uni Greifswald)

Für die Durchführung dieser Tage werden vorzugsweise Studierende der Physik oder einer anderen Naturwissenschaft gesucht, die Freude an ihrem Fach mitbringen und dieses Vergnügen während der Projekttage auch an die teilnehmenden Schüler vermitteln wollen. Außerdem wird eine Studierende gesucht, die zusammen mit einer weiteren studentischen Hilfskraft ein Schülerprojekt zu Robotik (Lego Mindstorms) betreut und sowohl am Thema als auch an Informatik und Programmiererei interessiert ist.

Diese Stelle läuft bis Ende Mai 2013 und wird — wie auch die Tätigkeiten während der ProPhys 2012 — mit dem ortsüblichen Standardsatz von 8,40 Euro vergütet. Weitere Informationen findet ihr in den beiden Ausschreibungen zu den Physiktagen (pdf-Dokument, 0,1 MB) und dem Robotik-Projekt (pdf-Dokument, 0,1 MB). Auf den jeweiligen Webseiten erfahrt ihr mehr über das MINT-Projekt und die Prophys 2012.

Werbung